Back

News

Tom Coronel will einen weiteren Start bei der Rallye Dakar im Jahr 2017 nicht ausschließen. Das Urgestein der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft würde bei einer neuerlichen Teilnahme entschlossener denn je sein, nachdem ihn in diesem Jahr technische Probleme an seinem Maxxis-Buggy nach drei Tagen zur Aufgabe zwangen.

Die Fans der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft rechnen damit, dass Citroën auch 2016 dominiert.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft bleibt auch 2016 beim beliebten Rennformat mit zwei Läufen, allerdings wir sich die Struktur verändern.

Hondas FIA World Touring Car Championship Star Tiago Monteiro traf kürzlich die Zweirad-Asse der Marke, um ausgewählten spanischen Journalisten eine Kostprobe der Leistung des Civic Type R zu geben.

LADA wird auch 2016 in der WTCC um Erfolge kämpfen. Hier sind fünf Gründe, warum die von Rosneft gesponserte Mannschaft in diesem Jahr in der WTCC nach vorne kommen kann.

Citroën Teamchef Yves Matton zählt auf die Zusammenarbeit seiner Werkspiloten José María López und Yvan Muller, um den Angriff der Konkurrenten in der FIA World Touring Car Championship 2016 abzuwehren.

Die Volvo S60 TC1, mit denen Polestar Cyan Racing in dieser Saison erstmalig in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft antritt, werden die Startnummer 61 und 62 tragen.

Zengő Motorsport will nicht mit Stars verhandeln, sondern ein einheimisches Talent unter Vertrag nehmen, um in der FIA World Touring Car Championship in Zukunft erfolgreich zu sein.

Zengő Motorsport Chef György Juni veröffentlichte auf der Teamwebseite einen emotionalen Text, in dem er seinem scheidenden Starpiloten Norbert Michelisz dankt. Außerdem offenbart er den Plan der Mannschaft, einen neuen ungarischen Star aus der Taufe zu heben, um sich Ruhm und Ehre in der FIA World Touring Car Championship zu erarbeiten.

Nach der Fahrerbekanntgabe von Honda in der vergangenen Woche nimmt das Starterfeld der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft langsam Kontur an. Hier ein Überblick über die bisherigen Entwicklungen.

Als Teammanagerin von Sébastien Loeb Racing war Julie Berthelot eine von mehreren Frauen in verantwortlicher Position in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2015. In einem Feature von AUTO+ über Frauen im Motorsport wurde vor kurzem das folgenden Interview mit ihre veröffentlicht.

Als Teammanagerin von Sébastien Loeb Racing war Julie Berthelot eine von mehreren Frauen in verantwortlicher Position in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2015. In einem Feature von AUTO+ über Frauen im Motorsport wurde vor kurzem das folgenden Interview mit ihre veröffentlicht.

Tiago Monteiro glaubt, dass Honda nach zwei Lehrjahren in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2016 mit einer «wirklich guten” WTCC Saison die Lorbeeren ernten könnte.