Back

News

2015 STEHEN 12 SPANNENDE WTCC RENNWOCHENENDEN AUF DEM PROGRAMM

2015 STEHEN 12 SPANNENDE WTCC RENNWOCHENENDEN AUF DEM PROGRAMM

08/01/2015 22:36

Die FIA World Touring Car Championship wird 2015 von März bis November 12 Aktion-geladene Rennwochenenden austragen. Hier zur Erinnerung der Terminkalender für dieses Jahr:

01: WTCC Argentinien-Rennen (Termas de Río Hondo), 6.-8. März
02: WTCC Marokko-Rennen (Moulay El Hassan), 17.-19. April
03: WTCC Ungarn-Rennen (Hungaroring), 1.-3. Mai
04: WTCC Deutschland-Rennen (Nürburgring Nordschleife), 15.-16. Mai
05: WTCC Russland-Rennen (Moscow Raceway), 5.-7. Juni
06: WTCC Slowakei-Rennen (Slovakia Ring), 19.-21. Juni*
07: WTCC Frankreich-Rennen (Paul Ricard), 26.-28. Juni
08: WTCC Portugal-Rennen (Vila Real), 10.-12. Juli
09: WTCC Japan-Rennen (Ort TBC), 11.-13. September
10: WTCC China-Rennen (Schanghai), 25.-27. September
11: WTCC Thailand-Rennen (Buriram), 30. Oktober – 1. November
12: WTCC Katar-Rennen (Losail), 20.-22. November*
*vorbehaltlich der vertraglichen Einigung mit dem Renn-Promoter

Macao, Pau und Vila Real, die aktuellen und früheren Stadtkurse der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, tauchen in einer Fanabstimmung bei Redbull.com in der Liste der zehn besten Stadtkurse auf, die von Vila Real angeführt wird.

Vier Monate vor dem Start der neuen Saison der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft hier eine kleine Erinnerung, was am 9. April beim WTCC Rennen von Marokko in Marrakesch geboten ist.

Tiago Monteiro war vergangene Woche in Wien in guter Gesellschaft: Dank eines harten Kampfes beim WTCC DHL Rennen von Katar gelang es ihm, sich eine Einladung zur FIA-Preisverleihung in der österrichischen Hauptstadt zu verdienen.

FIA Rallycross Weltmeister Mattias Ekström glaubt, dass seinen Kollegen in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft die ‹Joker› Runde gefallen wird, wenn sie 2017 eingeführt wird.

Tom Chilton will 2017 in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft um nicht weniger als den Titel kämpfen – und glaubt, dass er bei Sébastien Loeb Racing mit dem Citroën C-Elysée WTCC als dritter Brite die Krone gewinnen kann.

Yvan Muller begrüßt die Rückkehr von Macao und Monza in den Kalender der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft.