Back

News

2015 STEHEN 12 SPANNENDE WTCC RENNWOCHENENDEN AUF DEM PROGRAMM

2015 STEHEN 12 SPANNENDE WTCC RENNWOCHENENDEN AUF DEM PROGRAMM

08/01/2015 22:36

Die FIA World Touring Car Championship wird 2015 von März bis November 12 Aktion-geladene Rennwochenenden austragen. Hier zur Erinnerung der Terminkalender für dieses Jahr:

01: WTCC Argentinien-Rennen (Termas de Río Hondo), 6.-8. März
02: WTCC Marokko-Rennen (Moulay El Hassan), 17.-19. April
03: WTCC Ungarn-Rennen (Hungaroring), 1.-3. Mai
04: WTCC Deutschland-Rennen (Nürburgring Nordschleife), 15.-16. Mai
05: WTCC Russland-Rennen (Moscow Raceway), 5.-7. Juni
06: WTCC Slowakei-Rennen (Slovakia Ring), 19.-21. Juni*
07: WTCC Frankreich-Rennen (Paul Ricard), 26.-28. Juni
08: WTCC Portugal-Rennen (Vila Real), 10.-12. Juli
09: WTCC Japan-Rennen (Ort TBC), 11.-13. September
10: WTCC China-Rennen (Schanghai), 25.-27. September
11: WTCC Thailand-Rennen (Buriram), 30. Oktober – 1. November
12: WTCC Katar-Rennen (Losail), 20.-22. November*
*vorbehaltlich der vertraglichen Einigung mit dem Renn-Promoter

Zwei Kurven fehlten Norbert Michelisz, um das zweite Eröffnungsrennen in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft in Folge zu gewinnen, bevor er mit einem späten Manöver von Thed Björk auf Rang zwei zurückverwiesen wurde.

LADA Pilot Gabriele Tarquini ist überzeugt davon, dass er am Sonntag in China seinen 22. Sieg in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft hätte einfahren können, wäre der Kontakt mit Tom Chiton nicht gewesen.

José María López erlebte ein weiteres Traumwochenende bei der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft und konnte in China das Hauptrennen gewinnen und sich die fünfte TAG Heuer Best Lap Trophy sichern.

José María López gelang im Hauptrennen des FIA WTCC Rennen von China ein dominanter Sieg, während Mehdi Bennani bei einem Citroën Dreifacherfolg vorzeitig den Titel in er WTCC Trophy gewann.

Nach einem Überholmanöver gegen Norbert Michelisz in der vorletzten Runde des Eröffnungsrennen beim WTCC Rennen von China feierte Thed Björk den ersten Sieg in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft für ihn, Volvo und Polestar Cyan Racing.

Norbert Michelisz will das wiederholen, was ihm vor drei Wochen in Japan gelang: Das Eröffnungsrennen aus der ersten Startreihe gewinnen.