Back

News

Bennani fährt im zweiten Rennen in Frankreich auf die WTCC Pole

Bennani fährt im zweiten Rennen in Frankreich auf die WTCC Pole

27/06/2015 15:55

Mehdi Bennani wird im zweiten Lauf des JVC KENWOOD WTCC Rennens von Frankreich von der Pole-Position starten, nachdem er in Q2 des Qualifyings auf die wichtige zehnte Position fuhr.

Die Startaufstellung des zweiten Rennens wird anhand der umgekehrten Reihenfolge der Top 10 in Q2 gebildet, womit Bennani am Sonntag im zweiten Lauf über 16 Runden das Feld in seinem Sébastien Loeb Racing Citroën C-Elysée WTCC anführen wird.

Bennani, der aus Marokko kommt, sagt: «Es war wirklich sehr eng und eines der schwierigsten Qualifyings in dieser Saison. Alle Autos lagen sehr dicht beisammen, die schnellsten 14 waren nur durch eine Sekunde voneinander getrennt. Ich musste wirklich kämpfen, aber es war wunderbar. Ich werde morgen, wie auch schon heute, 100 Prozent geben. Hier will jeder gewinnen, und das gilt auch für mich.»

José Maria López fuhr im ersten Freien Training für das WTCC Rennen in Deutschland auf der Nürburgring Nordschleife Bestzeit.

Yvan Muller legte einen guten Start für das WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring Nordschleife hin. Er führt den ersten Test vor seinem Citroën Teamkollegen José Maria López an.

Die Stars der FIA World Touring Car Championship werden alles tun und diesen Ratschlag befolgen, wenn sie an diesem Wochenende das WTCC Rennen auf der Nürburgring Nordschleife fahren.

LADA Sport Rosneft Fahrer Hugo Valente hatte vor der Rückkehr der FIA World Touring Car Championship auf die Nürburgring Nordschleife eine schlaflose Nacht.

Die Stars der FIA World Touring Car Championship standen während des Adenauer Racing Festivals heute Nachmittag im Mittelpunkt.

Ehemalige und gegenwärtige Fahrer der FIA World Touring Car Championship werden beim ADAC 24h-Rennen, einem der härtesten internationalen Rennen, mitten im Geschehen sein.