Back

News

Björk und Ekblom fahren WTCC mit Polestar Cyan Racing

Björk und Ekblom fahren WTCC mit Polestar Cyan Racing

14/12/2015 10:00

Die mehrfachen skandinavischen Tourenwagen-Meister Thed Björk und Fredrik Ekblom bilden bei Polestar Cyan Racing das Fahrerduo für die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2016.

Die beiden Schweden haben mehrjährige Verträge für den Einsatz im Volvo S60 Polestar TC1 unterzeichnet. Mit zusammengerechnet 12 Titeln und mehr als 100 Rennsiegen bei internationalen Events bringen sie bei Polestar, der Performance-Marke unter dem Dach von Volvo, einen reichen Erfahrungsschatz ein.

«Thed und Fredrik sind für uns die ideale Fahrerpaarung für das erste Jahr unseres neuen WTCC Programms», sagt Polestar-Motorsportchef Alexander Murdzevski Schedvin. «Beide haben solides Grundtempo und Rennintelligenz. Zudem kommunizieren sie sehr gut mit den Ingenieuren, um so auf die Spitze der Weltmeisterschaft aufschließen zu können.»

Christian Dahl, Geschäftsführer von Cyan Racing, ergänzt: «Thed und Fredrik sind zwei der allerbesten Tourenwagen-Piloten weltweit, die in der Vergangenheit beeindruckende Ergebnisse für uns erzielt haben. Beide haben im Zusammenhang mit der Entwicklung unseres neuen Rennwagens eine große Rolle gespielt. Ich freue mich, sie dabei zu beobachten, wie sie unsere Reise in Richtung Spitze der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beginnen.»

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.

Die Pace und die Beharrlichkeit Néstor Girolamis wurden mit einer großartigen Möglichkeit belohnt, sich für einen Vollzeitjob in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr anzumelden.

LADA sollte wieder in Topform sein, wenn die FIA World Touring Car Championship im kommenden Monat in Japan weitergeht.