Back

News

Catsburg-Crash toppt WTCC Compilation

Catsburg-Crash toppt WTCC Compilation

02/09/2015 17:09

Nicky Catsburgs spektakulärer Unfall in Vila Real im Juli hat die Zusammenstellung der besten Unfälle der ersten Saisonhälfte in der FIA World Touring Car Championship getoppt.

Der niederländische LADA Pilot kämpfte im zweiten OSCARO.com WTCC Rennen von Portugal um Punkte und lag sogar zeitweise unter den besten Drei, als er die Kontrolle verlor und in eine Leitplanke fuhr. Der Aufprall sorgte beim Rosneft-unterstützten Vesta TC1 für erheblichen Schaden und dafür, dass das Rennen, das von Citroëns Ma Qing Hua gewonnen wurde, vor dem geplanten Ende gestoppt wurde.

Über den Unfall sagte Catsburg damals: «Ich schätze, ich habe etwas zu früh eingelenkt – ungefähr 10 Zentimeter früher als zuvor -, habe die Innenseite berührt und meine Augen geschlossen, weil ich wusste, dass es ein großer Einschlag werden würde. Das war natürlich nicht so schön, und für das Team war es schrecklich, aber es war zu 100 Prozent mein Fehler. Mir geht es gut, aber ich bin ein bisschen durchgeschüttelt.»

Weitere Unfälle in den Online-Highlights sind Mas Crash auf der Nürburgring-Nordschleife, Michail Koslowskiis Kollision mit Teamkollege Rob Huff in Marrakesch, Hugo Valentes Abflug in Deutschland, der Zusammenstoß zwischen José María López und Tiago Monteiro in Paul Ricard sowie Catsburgs Kontakt mit Gabriele Tarquini auf dem Moscow Raceway.

Die besten Unfälle der WTCC Teil 1 und 2 können durch hier klicken angesehen werden.

Der Werks Volvo S60 Polestar TC1 des Teams Polestar Cyan Racing wird beim Rennen von Argentinien der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 5. bis 7. August ohne jeglichen Zusatzballast antreten.

FIA WTCC Rennsieger Nicky Catsburg wird seine Langstrecken-Qualitäten einem ultimativen Test unterziehen: Er wird an diesem Wochenende in Belgien versuchen, die 24 Stunden von Spa-Francorchamps zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen.

Mit dem Citroën Werksteam auf Kurs zu Title Nummer drei in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft spricht Lokalmatador José María López vor dem WTCC Rennen von Argentinien (5.-7. August) über Messi, Fangio, Steaks, Stress und Siege.

LADA Sport Rosneft absolvierte vor dem WTCC Rennen in Argentinien in Spanien einen dreitägigen Test.

Mehdi Bennani holte sich seinen zweiten Sieg in der FIA World Touring Car Championship in einem actiongeladenen nassen Eröffnungsrennen auf dem Hungaroring im April. Tom Chilton kam damals von Startplatz 10 nach vor und sorgte beim 100. Start von Sébastien Loeb Racing für einen Doppelsieg.

Während José Maria López neue Rekorde in der FIA World Touring Car Championship aufgestellt hat, schrieb auch Thed Björk beim WTCC Rennen von Ungarn im April Geschichte.