Back

News

Catsburgs Verpflichtung war für Huff eine clevere Entscheidung

Catsburgs Verpflichtung war für Huff eine clevere Entscheidung

25/06/2015 20:02

Der ehemalige WTCC Champion Rob Huff findet, dass LADA Sport Rosneft Teamchef Wiktor Schapowalow mit der Verpflichtung von Nicky Catsburg für die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft richtig gelegen hat.

Catsburg debütierte Anfang des Monats in Russland für LADA und unterstrich mit Platz fünf im Qualifying in der Slowakei am vergangenen Wochenende sein Potenzial.

«Ich freue mich für Wiktor. Er hat bei Nicky offensichtlich etwas gesehen und ist zu seinen Überzeugungen gestanden, obwohl er von anderer Seite unter Druck gesetzt wurde, einen bekannteren Namen zu verpflichten», sagt Huff, der seine zweite Saison als LADA Fahrer bestreitet.

Catsburg, Huff und Jaap van Lagen werden an diesem Wochenende für LADA beim JVC KENWOOD WTCC Rennen von Frankreich antreten.

Tom Chilton feierte seinen dritten Podestplatz in der FIA World Touring Car Meisterschaft 2016 und bedankte sich bei den portugiesischen Fans für ein “unglaubliches” Wochenende.

Tiago Monteiro besiegte Yvan Muller und kam zu WTCC Ehren in seiner Heimat Portugal – knapp ein Monat nach dem dramatischen Unfall auf der Nürburgring Nordschleife. Und Muller sagt, dass der richtige Mann gewonnen hat, nachdem sie Stoßstange an Stoßstange in den Straßen von Vila Real gekämpft haben.

Tiago Monteiro besiegte Yvan Muller und kam zu WTCC Ehren in seiner Heimat Portugal – knapp ein Monat nach dem dramatischen Unfall auf der Nürburgring Nordschleife. Und Muller sagt, dass der richtige Mann gewonnen hat, nachdem sie Stoßstange an Stoßstange in den Straßen von Vila Real gekämpft haben.

Tiago Monteiro feierte einen populären Heimsieg beim FIA World Touring Car Rennen in Portugal am vergangenen Wochenende. Das hatte er dazu zu sagen.

Robert Dahlgren kann es nach seiner Rückkehr in die FIA World Touring Car Championship in Portugal kaum erwarten, das Lenkrad gegen seinen Computer zu tauschen.

Nicky Catsburg vertreibt die Erinnerungen an seinen Unfall in Vila Real 2015 und setzt seine Podestserie in der FIA World Touring Car Championship fort.

Nach dem ungefährdeten Erfolg in der WTCC Team’s Trophy stimmt Mehdi Bennani ein Loblieb auf Sébastien Loeb Racing an.