Back

News

Damals, als… Muller den WTCC Titel verteidigte

Damals, als… Muller den WTCC Titel verteidigte

27/10/2015 08:00

José María López wird einer elitären Gruppe von Piloten beitreten, die ihre FIA World Touring Car Championship Krone erfolgreich verteidigt haben, falls für das Citroën Ass beim WTCC Rennen von Thailand an diesem Wochenende alles nach Plan verläuft*.

Der 32-Jährige aus Argentinien kann in die Fußstapfen von Andy Priaulx (WTCC Champion von 2005-2007) und Yvan Muller (2010-2011) treten und Thailand zum zweiten Mal als Champion verlassen. Ein Sieg im ersten Rennen von der Pole-Position wäre genug, um die Meisterschaft sicher zu gewinnen, ganz egal wie das Rennen von Titelrivale Muller endet.

Muller war 2011 (im Bild) der letzte WTCC Champion, der seinen Titel verteidigen konnte. Er liegt bei noch vier verbleibenden Rennen 75 Punkte hinter seinem Teamkollegen López.

*Offizielle Bestätigung der Ergebnisse durch die FIA steht noch aus

Das von der Tour de France inspirierte Team-Zeitfahren Manufacturers Against the Clock (WTCC MAC3) findet am Freitagnachmittag nach dem Qualifying statt und verspricht mehr Drama und Aufregung.

Laut John Filippi bedeutet Fokus alles, wenn die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft vom 26. bis 28. Mai auf der legendären Nürburgring Nordschleife zu Gast ist.

Bei den Rennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in dieser Woche auf dem Nürburgring zählt vor allem Höchstgeschwindigkeit.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai auf die schwierigste Rennstrecke von allen, die Nürburgring-Nordschleife zurück. Hier sind als Appetitmacher zehn Fakten.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt in der nächsten Woche auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Hier sind einige wichtige Statistiken und Fakten.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai zum WTCC Rennen von Deutschland auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Die Lokalmatadorin und Königin des Rings, Sabine Schmitz, die einen Chevrolet RML Cruze TC1 von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, stellt die 25,278 Kilometer lange Grüne Hölle vor.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai zum WTCC Rennen von Deutschland auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Die Lokalmatadorin und Königin des Rings, Sabine Schmitz, die einen Chevrolet RML Cruze TC1 von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, stellt die 25,278 Kilometer lange Grüne Hölle vor.