Back

News

D’Aste will Platz fünf in der Yokohama Schlacht der WTCC verteidigen

D’Aste will Platz fünf in der Yokohama Schlacht der WTCC verteidigen

25/06/2015 21:20

Vor dem JVC KENWOOD WTCC Rennen von Frankreich befindet sich Stefano D’Aste in einem engen Kampf um Platz fünf in der Yokohama Drivers Trophy.

Der Italiener, der für ALL-INKL.COM Münnich Motorsport fährt, hat in seiner Comebacksaison in der WTCC bei zehn von zwölf Starts gepunktet und liegt zur Saisonhalbzeit vier Punkte vor Tom Coronel.

D’Aste, der einst für das selbe Motorradteam wie Valentino Rossi fuhr, ist einer von sechs Fahrern, die an diesem Wochenende in Paul Ricard mit einem Chevrolet RML Cruze TC1 antreten. Beim vorherigen Rennen in der Slowakei wurde er Vierter und Fünfter in der Klasse.

Honda Ass Norbert Michelisz fuhr im Test vor dem FIA WTCC Rennen von Portugal in Vila Real die schnellste Zeit.

Die Wahl für den ersten WTCC ART CARS Wettbewerb ist eröffnet, während sich die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft auf den ersten Auftritt beim dieswöchigen Goodwood Festival of Speed vorbereitet.

Eine «Kombination von Faktoren» hat laut Gabriele Tarquini zur Dominanz von LADA beim WTCC Rennen von Russland geführt.

LADA befürchtet, dass die 70 Kilogramm Kompensationsgewicht der drei Werks Vestas beim FIA WTCC Rennen von Portugal eine Dominanz wie in Moskau unmöglich machen.

FIA Tourenwagen Weltmeister José María López nimmt beim WTCC Rennen von Portugal in Vila Real nichts als gegeben hin.

Polestar Cyan Racing hat den Volvo S60 Polestar Art Car WTCC by Bernadotte & Kylberg vorgestellt. Mit diesem tritt man beim ersten WTCC ART CARS Wettbewerb beim Goodwood Festival of Speed an diesem Wochenende an.