Back

News

Demoustier sammelt weitere Punkte in der WTCC

Demoustier sammelt weitere Punkte in der WTCC

05/11/2015 08:00

Grégoire Demoustier konnte erstmals in der FIA World Touring Car Championship 2015 doppelt punkten, nachdem er am vergangenen Wochenende in Thailand zweimal die Top 10 erreichte.

Demoustier erreichte die Ränge neun und zehn in den beiden Rennen auf dem Chang International Circuit. Er erlebte somit ein erfolgreiches Wochenende in Buriram, inklusive seines ersten Yokohama Driver’s Trophy Podestbesuches der Saison im Craft-Bamboo Racing Chevrolet.

«Es war schön zu sehen, dass Greg in beiden Rennen in die Top 10 fahren und somit weitere WM-Punkte gewinnen konnte», sagte Craft-Bamboo Racing CEO Richard Coleman. «Er hat munter mit den anderen Privatfahrern gekämpft und sich in der Weltmeisterschaft und in der Yokohama Driver’s Trophy nach vorn gearbeitet. Greg und das gesamte Team sind nun voll darauf fokussiert, die Saison in Katar auf einem Hoch abzuschließen.»

Thed Björk glaubt, dass sein Volvo S60 Polestar TC1 das Tempo hatte, um am Samstag im Eröffnungsrennen beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf das Podium zu fahren.

Tiago Monteiro lobt die Robustheit seines Honda Civic WTCC, der nach dem TC1 Reglement der FIA World Touring Car Championship gebaut ist, nachdem er einen Unfall mit hoher Geschwindigkeit auf der Nürburgring Nordschleife mit Prellungen überstanden hat.

Tom Chilton war gestern auf der legendären Nürburgring Nordschleife auf mehrere Arten ein Gewinner.

WTCC Q&A: José María López

29/05/2016 08:00 - 2016

Drei Siege bei vier Starts haben FIA World Touring Car Weltmeister José Maria López zum Meister der Nürburgring Nordschleife gemacht. Das hat der Citroën Fahrer aus Argentinien nach seinem gestrigen Doppelsieg beim WTCC Rennen von Deutschland gesagt.

Drei Siege bei vier Starts haben FIA World Touring Car Weltmeister José Maria López zum Meister der Nürburgring Nordschleife gemacht. Das hat der Citroën Fahrer aus Argentinien nach seinem gestrigen Doppelsieg beim WTCC Rennen von Deutschland gesagt.

Sabine Schmitz eroberte bei ihrem FIA WTCC Comeback einen weiteren WM-Punkt, bevor sie ihre Liebe zur schnellsten internationalen Tourenwagenserie bekennt.

José Maria López regiert auf der legendären Nürburgring Nordschleife und hat heute beide Läufe des FIA WTCC Rennens von Deutschland gewonnen. Der Citroën Fahrer pflügte vom neunten Startplatz durch das Feld und siegte im Eröffnungsrennen, bevor er seine DHL Pole Position in seinen fünften Saisonsieg umsetzte, als er auch das Hauptrennen gewann.