Back

News

Demoustier schaltet zurück, aber gibt nicht auf

Demoustier schaltet zurück, aber gibt nicht auf

05/06/2015 23:53

Grégoire Demoustier bekommt im ersten ROSNEFT WTCC Rennen von Russland eine Startplatzstrafe, doch davon lässt er sich nicht beeindrucken.

Der französische Nachwuchspilot muss am Sonntag im ersten Rennen mit seinem von Eurodatacar Chevrolet RML Cruze TC1 von hinten losfahren. Er erhält eine Strafe, weil er einen Motorwechsel hat vornehmen lassen.

Richard Coleman, CEO von Craft-Bamboo Racing, erklärt: «Greg hatte bei der vergangenen Veranstaltung ein paar Probleme beim Herunterschalten. Deshalb mussten wir vor den ROSNEFT WTCC Rennen von Russland den Motor austauschen, was uns eine Strafe einbringt.»

Demoustier, der in der Yokohama Drivers’ Trophy um Punkte kämpft, sagt: «Nach zwei harten aber aufregenden Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife komme ich nun an einen Kurs, den ich schon aus dem GT-Sport kenne. Ich kann es kaum erwarten, dort zu fahren und es mit den anderen Privatiers aufzunehmen. Das Team hat hart am Auto gearbeitet und ich verbessere mich von Rennen zu Rennen.»

WTCC Q&A: José María López

29/05/2016 08:00 - 2016

Drei Siege bei vier Starts haben FIA World Touring Car Weltmeister José Maria López zum Meister der Nürburgring Nordschleife gemacht. Das hat der Citroën Fahrer aus Argentinien nach seinem gestrigen Doppelsieg beim WTCC Rennen von Deutschland gesagt.

Drei Siege bei vier Starts haben FIA World Touring Car Weltmeister José Maria López zum Meister der Nürburgring Nordschleife gemacht. Das hat der Citroën Fahrer aus Argentinien nach seinem gestrigen Doppelsieg beim WTCC Rennen von Deutschland gesagt.

Sabine Schmitz eroberte bei ihrem FIA WTCC Comeback einen weiteren WM-Punkt, bevor sie ihre Liebe zur schnellsten internationalen Tourenwagenserie bekennt.

José Maria López regiert auf der legendären Nürburgring Nordschleife und hat heute beide Läufe des FIA WTCC Rennens von Deutschland gewonnen. Der Citroën Fahrer pflügte vom neunten Startplatz durch das Feld und siegte im Eröffnungsrennen, bevor er seine DHL Pole Position in seinen fünften Saisonsieg umsetzte, als er auch das Hauptrennen gewann.

José Maria López gewann auch das Hauptrennen des FIA WTCC Rennens von Deutschland auf der Nürburgring Nordschleife, nach einem Zweikampf mit Norbert Michelisz.

José Maria López gewann das Eröffnungsrennen des FIA WTCC Rennens von Deutschland nach einer dramatischen letzten Runde, in der Tiago Monteiro und Yvan Muller durch Unfall eliminiert wurden.

FIA WTCC Weltmeister Jóse Maria López ist sich sicher, dass es keinen ähnlich Unfall wie zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg in Spanien geben wird, wenn er sich für das Hauptrennen am Samstag neben seinem Teamkollegen Yvan Muller in der ersten Reihe aufstellt.