Back

News

Den WTCC Citroën aus der Nähe erleben

Den WTCC Citroën aus der Nähe erleben

04/12/2015 12:00

Fans, die den FIA World Touring Car Championship dominierenden C-Elysée WTCC aus der Nähe erleben möchten, haben noch immer Zeit, das Auto live auf der Essen Motor Show in Deutschland zu sehen.

Das Event endet am 6. Dezember und somit bleiben noch zwei Tage, um den Stand von Citroën zu besuchen, der sich direkt neben dem Stand des FIA European Touring Car Cups befindet.

Rund 350.000 Leute werden in diesem Jahr auf der Essen Motor Show erwartet. Citroën hat 2015 seinen zweiten WTCC Herstellertitel in Folge eingefahren und José María López krönte sich zum zweiten Mal in Folge zum WTCC Fahrermeister.

Zwei Kurven fehlten Norbert Michelisz, um das zweite Eröffnungsrennen in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft in Folge zu gewinnen, bevor er mit einem späten Manöver von Thed Björk auf Rang zwei zurückverwiesen wurde.

LADA Pilot Gabriele Tarquini ist überzeugt davon, dass er am Sonntag in China seinen 22. Sieg in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft hätte einfahren können, wäre der Kontakt mit Tom Chiton nicht gewesen.

José María López erlebte ein weiteres Traumwochenende bei der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft und konnte in China das Hauptrennen gewinnen und sich die fünfte TAG Heuer Best Lap Trophy sichern.

José María López gelang im Hauptrennen des FIA WTCC Rennen von China ein dominanter Sieg, während Mehdi Bennani bei einem Citroën Dreifacherfolg vorzeitig den Titel in er WTCC Trophy gewann.

Nach einem Überholmanöver gegen Norbert Michelisz in der vorletzten Runde des Eröffnungsrennen beim WTCC Rennen von China feierte Thed Björk den ersten Sieg in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft für ihn, Volvo und Polestar Cyan Racing.

Norbert Michelisz will das wiederholen, was ihm vor drei Wochen in Japan gelang: Das Eröffnungsrennen aus der ersten Startreihe gewinnen.