Back

News

Früher Heimatbesuch von WTCC Star Monteiro

Früher Heimatbesuch von WTCC Star Monteiro

30/03/2015 12:28

Tiago Monteiro wird seinem Honda Civic WTCC etwas früher als erwartet die Sporen geben, wenn er in dieser Woche in der Algarve testet.

Monteiro, ein Teil des führenden Castrol Honda World Touring Car Team, testet auf dem Algarve International Circuit in Portimão im Süden seiner Heimat Portugal.

Während der Test zum einen die weitere Entwicklung des siegreichen Honda Civic WTCC ermöglichen wird, stellt er für Monteiro auch eine Möglichkeit dar, sich vor dem WTCC Rennen von Marokko im kommenden Monat hinter das Steuer zu klemmen. Der Test wird ihm ebenfalls die Gelegenheit bieten, die Strecke in Portugal zu befahren, bevor sein Land in die Weltmeisterschaft zurückkehrt, wenn Vila Real im Juli Stoßstange-an-Stoßstange-Action erleben wird.

Auch Citroën Total WTCC und LADA Sport Rosneft werden in dieser Woche in Portimão testen.

Die FIA World Touring Car Championship Fahrer werden für das WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan nächste Woche (2. bis 4. September) an den Twin Ring Motegi reisen. Das hatten fünf von ihnen dazu zu sagen.

Punkte werden nicht die einzigen Anreize sein, wenn die Action der FIA World Touring Car Championship nächste Woche (2. bis 4. September) zum WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan zurückkehrt.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.