Back

News

Früher Heimatbesuch von WTCC Star Monteiro

Früher Heimatbesuch von WTCC Star Monteiro

30/03/2015 12:28

Tiago Monteiro wird seinem Honda Civic WTCC etwas früher als erwartet die Sporen geben, wenn er in dieser Woche in der Algarve testet.

Monteiro, ein Teil des führenden Castrol Honda World Touring Car Team, testet auf dem Algarve International Circuit in Portimão im Süden seiner Heimat Portugal.

Während der Test zum einen die weitere Entwicklung des siegreichen Honda Civic WTCC ermöglichen wird, stellt er für Monteiro auch eine Möglichkeit dar, sich vor dem WTCC Rennen von Marokko im kommenden Monat hinter das Steuer zu klemmen. Der Test wird ihm ebenfalls die Gelegenheit bieten, die Strecke in Portugal zu befahren, bevor sein Land in die Weltmeisterschaft zurückkehrt, wenn Vila Real im Juli Stoßstange-an-Stoßstange-Action erleben wird.

Auch Citroën Total WTCC und LADA Sport Rosneft werden in dieser Woche in Portimão testen.

FIA Rallycross Weltmeister Mattias Ekström glaubt, dass seinen Kollegen in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft die ‹Joker› Runde gefallen wird, wenn sie 2017 eingeführt wird.

Tom Chilton will 2017 in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft um nicht weniger als den Titel kämpfen – und glaubt, dass er bei Sébastien Loeb Racing mit dem Citroën C-Elysée WTCC als dritter Brite die Krone gewinnen kann.

Yvan Muller begrüßt die Rückkehr von Macao und Monza in den Kalender der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft.

Polestar Cyan Racing beendete die Saison 2016 der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft mit einem Erfolgserlebnis. Thed Björk fuhr mit seinem Volvo S60 Polestar TC1 erneut auf das Podium und sicherte sich damit Rang zehn in der Gesamtwertung der Fahrer.

Weniger als 24 Stunden nachdem er auf der FIA Preisverleihungsgala in Wien offiziell zum dritten Mal in Folge zum Tourenwagen-Weltmeister gekrönt wurde, wurde José María López stolzer Empfänger der WTCC Nürburgring Nordschleife Best Driver Trophy, die seinen Doppelsieg auf der legendären Anlage ehrt.

Die Top 3 der diesjährigen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft wurden bei der FIA Preisverleihungsgala am Freitagabend (2. Dezember) in Wien ausgezeichnet. Dort erhielt auch Citroën seinen Titel für die Herstellerwertung.