Back

News

EHEMALIGER WTCC CHAMPION HUFF ALS BRITISCHER SHOWGAST

EHEMALIGER WTCC CHAMPION HUFF ALS BRITISCHER SHOWGAST

06/01/2015 08:55

Rob Huff, der FIA World Touring Car Championship Sieger 2012, wird in dieser Woche in einer britischen Show zu Gast sein.

Der Brite, der 2015 Teil des LADA Sport Dreifachgespanns in der WTCC sein wird, wird  bei der AUTOSPORT International show im National Exhibition Centre in Birmingham auftreten.

Damit ist er einer von vielen Motorsportstars bei diesem Event, der vom 8. bis 11. Januar stattfinden wird. Andere teilnehmende Fahrer sind die FIA World Endurance Championship Piloten Anthony Davidson und Oliver Jarvis, der mehrfache Grand-Prix-Sieger David Coulthard und Rallyecross-Meister Petter Solberg.

Mit Siegen in China und Macao landete Huff im vergangenen Jahr auf Rang 10 der WTCC Gesamtwertung.

Nicky Catsburg verrät, mit welchem Plan er im nächsten Monat in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft erfolgreich sein will.

Beim Grand Prix auf dem Hungaroring an diesem Wochenende werden neue Rekordrunden keine Überraschungen sein, findet Norbert Michelisz, der beste Rennfahrer Ungarns.

Ryo Michigami will alles in seiner Macht stehende tun, damit sein Debüt für Honda in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beim WTCC Rennen von Japan (2. bis 4. September) erfolgreich wird.

Honda baut seinen Werkseinsatz in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf vier Auto aus. Beim WTCC JVCKENWOOD Rennen von Japan (2. bis 4. September) wird der japanische Fahrer Ryo Michigami zum Team stoßen.

Zehn wichtige Fakten vor dem Debüt von Esteban Guerrieri in FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beim Heimspiel im nächsten Monat. Das sollten Sie über den Fahrer wissen, der in die Fußstapfen seines Landsmanns und zweimaligen WTCC Champion José María López treten will.

Zehn wichtige Fakten vor dem Debüt von Esteban Guerrieri in FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beim Heimspiel im nächsten Monat. Das sollten Sie über den Fahrer wissen, der in die Fußstapfen seines Landsmanns und zweimaligen WTCC Champion José María López treten will.

Esteban Guerrieri tritt in die Fußstapfen seines argentinischen Landsmanns José María López und gibt im nächsten Monat in seiner Heimat sein Debüt in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft.