Back

News

Ein früherer Weltmeister macht den Fans Lust auf den Vor-Ort-Besuch

Ein früherer Weltmeister macht den Fans Lust auf den Vor-Ort-Besuch

06/06/2015 18:07

Rob Huff hat die russischen Motorsport-Fans dazu aufgefordert, sich den Besuch der FIA WTCC Saisonläufe 9 und 10 am Moscow Raceway am Sonntag nicht nehmen zu lassen.

Huff, der für das LADA Werksteam fährt, ist fest davon überzeugt, dass das Streckenlayout und die geringen Abstände der WTCC für lebhafte ROSNEFT WTCC Rennen von Russland sorgen werden – und das dürfte den Fans gefallen.

«Daher sollen sie kommen und die Marke aus ihrem Heimatland unterstützen», sagt Huff, FIA Tourenwagen Weltmeister von 2012. «Wir haben es hier ja schon in der Vergangenheit erlebt: Der Moscow Raceway hat bereits viele fantastische Rennmomente hervorgebracht. Vor zwei Jahren sind Yvan, Gabriele, Coronel, Thompson und ich zu fünft nebeneinander über die Zielgerade gefahren. Das war etwas, was wir bis dahin nicht gesehen hatten. Aber eine solche Strecke macht es möglich, mit der langen Gegengeraden und einer engen Zielkurve. Es ist eine spannende und schnelle Angelegenheit. Aber genau darum geht es ja in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft.»

Hier klicken für Informationen über Eintrittskarten!

Das von der Tour de France inspirierte Team-Zeitfahren Manufacturers Against the Clock (WTCC MAC3) findet am Freitagnachmittag nach dem Qualifying statt und verspricht mehr Drama und Aufregung.

Laut John Filippi bedeutet Fokus alles, wenn die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft vom 26. bis 28. Mai auf der legendären Nürburgring Nordschleife zu Gast ist.

Bei den Rennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in dieser Woche auf dem Nürburgring zählt vor allem Höchstgeschwindigkeit.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai auf die schwierigste Rennstrecke von allen, die Nürburgring-Nordschleife zurück. Hier sind als Appetitmacher zehn Fakten.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt in der nächsten Woche auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Hier sind einige wichtige Statistiken und Fakten.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai zum WTCC Rennen von Deutschland auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Die Lokalmatadorin und Königin des Rings, Sabine Schmitz, die einen Chevrolet RML Cruze TC1 von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, stellt die 25,278 Kilometer lange Grüne Hölle vor.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai zum WTCC Rennen von Deutschland auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Die Lokalmatadorin und Königin des Rings, Sabine Schmitz, die einen Chevrolet RML Cruze TC1 von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, stellt die 25,278 Kilometer lange Grüne Hölle vor.