Back

News

Freudiger Huff bereit für WTCC Spektakel in Marokko

Freudiger Huff bereit für WTCC Spektakel in Marokko

12/04/2015 18:46

Rob Huff sagt, nach dem erfolgreichen Test in Portugal blicke er dem Eurodatacar WTCC Rennen von Marokko in der nächsten Woche freudig entgegen.

Huff, der die FIA World Touring Car Championship 2012 gewonnen hat, begleitete seine LADA Sport Rosneft Teamkollegen Michail Koslowskii und James Thompson im vergangenen Monat bei einem umfangreichen Test des brandneuen LADA Vesta TC1 auf dem Autódromo Internacional Algarve bei Portimão.

«Das Auto hat gut auf Änderungen reagiert, und Fahrer und Ingenieure verstehen das Auto besser», sagte Huff. «Ich freue mich auf Marrakesch.»

Huff fuhr zum Sieg, als Marrakesch 2009 zum ersten Mal Austragungsort der WTCC war. Zudem fuhr er auf dem Circuit Moulay El Hassan auch 2010 und 2012 auf das Podium.

Das Eurodatacar WTCC Rennen von Marokko findet vom 17. – 19. April statt.

Citroën feierte in einem umkämpfen Manufacturers Against the Clock (MAC3) Wettbewerb der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf den schnellen Straßen von Vila Real den Sieg.

Tom Coronel wird im Eröffnungsrennen des FIA WTCC Rennen von Portugal in Vila Real von der Pole-Position starten.

Vor heimischer Kulisse in Vila Real eroberte Tiago Monteiro seine erste Pole-Position in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft seit sechs Jahren.

José Maria López beendete die Vormachtstellung von Honda und fuhr im zweiten Freien Training des FIA WTCC Rennens von Portugal die schnellste Zeit.

Die drei Honda Werksfahrer belegten im ersten Freien Training des FIA WTCC Rennens von Portugal die ersten drei Plätze.

Zengő Motorsport wird eine weitere Nachtschicht einlegen, damit ihr vielversprechender Teenager Dániel Nagy an diesem Wochenende in Portugal in die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft einsteigen kann.