Back

News

FÜR WTCC ASS VALENTE HÖRT DIE HARTE ARBEIT NICHT AUF

FÜR WTCC ASS VALENTE HÖRT DIE HARTE ARBEIT NICHT AUF

20/12/2014 12:33

Mit einem harten Trainingsprogramm bereitet sich Hugo Valente auf das Auftaktrennen der FIA World Touring Car Championship in Argentinien vor.

Nachdem er 2014 drei Mal auf das Podium gefahren war, wird der 22-jährige Aufsteiger aus Frankreich auch im nächsten Jahr den Campos Racing Chevrolet RML Cruze TC1 mit der Startnummer 7 fahren.

«Hugo durchläuft ein hartes, körperliches Trainingsprogramm», erklärte sein Manager und Trainer Philippe de Korsak. «Er wird zudem im Winter auf Eis fahren, um seine Fähigkeiten bei niedrigem Grip zu verbessern.»

Valente wurde 2014 Zwölfter der WTCC Fahrerwertung. Das anerkannte Unternehmen RML, das den Chevrolet Cruze TC1 konstruiert hatte, wird die technische Unterstützung für Valente 2015 ausbauen.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.

Die Pace und die Beharrlichkeit Néstor Girolamis wurden mit einer großartigen Möglichkeit belohnt, sich für einen Vollzeitjob in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr anzumelden.

LADA sollte wieder in Topform sein, wenn die FIA World Touring Car Championship im kommenden Monat in Japan weitergeht.

In diesem Monet entreißt Rickard Rydell Jörg Müller die Führung und gewinnt das allererste Rennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in Japan.