Back

News

Genesender Rydell fährt zweitägigen Test und strebt WTCC Rückkehr an

Genesender Rydell fährt zweitägigen Test und strebt WTCC Rückkehr an

27/05/2015 00:33

Rickard Rydell steht in Russland vor seinem Comeback in der FIA World Touring Car Championship, nachdem er “enorme” Fortschritte bei der Genesung von seiner Schilddrüsenentzündung gemacht hat.

Das schwedische Ass, ein fünfmaliger WTCC Rennsieger, wurde vor fünf Wochen mit dieser Krankheit diagnostiziert und musste darum die Rennen in Marokko, Ungarn und Deutschland auslassen.

Seinem Ziel, wieder zurückzukehren, kam er in dieser Woche während eines zweitägigen Tests in Mantorp Park in seiner Heimat Schweden näher, während er gleichzeitig neue Aufhängungsteile von Öhlins, dem technischen Partner vom Honda Racing team Sweden, getestet hat.

Ein Statement des Teams besagt: «Die Anzeichen beim zweitägigen Tests waren größtenteils positiv, und Rydell macht enorme Fortschritte bei seiner Erholung. Das Honda Racing team Sweden und Rickard Rydell freuen sich nun, beim anstehenden WTCC Rennen von Russland vom 5. bis 7. Juni wieder in den Paddock zurückzukehren.»

Die FIA World Touring Car Championship Fahrer werden für das WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan nächste Woche (2. bis 4. September) an den Twin Ring Motegi reisen. Das hatten fünf von ihnen dazu zu sagen.

Punkte werden nicht die einzigen Anreize sein, wenn die Action der FIA World Touring Car Championship nächste Woche (2. bis 4. September) zum WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan zurückkehrt.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.