Back

News

GROSSE UNTERSTÜTZUNG FÜR SERBISCHEN WTCC HELDEN BORKOVIC

GROSSE UNTERSTÜTZUNG FÜR SERBISCHEN WTCC HELDEN BORKOVIC

30/12/2014 23:17

Bevor die FIA WTCC Saison 2015 im März startet, wurde dem führenden Serbischen Fahrer Dušan Borković große Unterstützung zuteil.

Borković, dessen bisheriges Karriere-Highlight der zweite Platz im JVC Kenwood WTCC Rennen von Japan im Oktober war, konnte sich die Unterstützung der Serbian Automobile Association und der AMS Insurance sichern. Sie werden Teil seiner bereits bestehenden Liste an Sponsoren für seine kommenden WTCC Einsätze.

«Ich möchte der Automobile Association dafür danken, dass sie die Wichtigkeit unseres Projektes für Serbien erkannt haben», sagte Borković auf der Pressekonferenz in seiner Heimat. «Ich werde mein Bestes geben, um im nächsten Jahr zusammen mit meinen Sponsoren bessere Ergebnisse einzufahren.»

Mirko Butulija, der Präsident der Serbian Automobile Association brachte seine Freude über die Hilfe für Borković zum Ausdruck. Er bestätigte außerdem, dass die Organisation Programme für Straßensicherheit und die Förderung des Motorsports in Serbien unternehmen will.

Die Saison 2014 war Borkovićs erste in der WTCC. Er schloss sie als 14. in den Gesamtständen ab.

Citroën’s Erfolg in der FIA World Touring Car Championship setzte sich mit der Pole Position, zwei Rennsiegen und zwei schnellsten Rennrunden fort, als die WTCC am Samstag Station bei der legendären Nürburgring Nordschleife machte.

Thed Björk glaubt, dass sein Volvo S60 Polestar TC1 das Tempo hatte, um am Samstag im Eröffnungsrennen beim FIA WTCC Rennen von Deutschland auf das Podium zu fahren.

Tiago Monteiro lobt die Robustheit seines Honda Civic WTCC, der nach dem TC1 Reglement der FIA World Touring Car Championship gebaut ist, nachdem er einen Unfall mit hoher Geschwindigkeit auf der Nürburgring Nordschleife mit Prellungen überstanden hat.

Tom Chilton war gestern auf der legendären Nürburgring Nordschleife auf mehrere Arten ein Gewinner.

WTCC Q&A: José María López

29/05/2016 08:00 - 2016

Drei Siege bei vier Starts haben FIA World Touring Car Weltmeister José Maria López zum Meister der Nürburgring Nordschleife gemacht. Das hat der Citroën Fahrer aus Argentinien nach seinem gestrigen Doppelsieg beim WTCC Rennen von Deutschland gesagt.

Drei Siege bei vier Starts haben FIA World Touring Car Weltmeister José Maria López zum Meister der Nürburgring Nordschleife gemacht. Das hat der Citroën Fahrer aus Argentinien nach seinem gestrigen Doppelsieg beim WTCC Rennen von Deutschland gesagt.

Sabine Schmitz eroberte bei ihrem FIA WTCC Comeback einen weiteren WM-Punkt, bevor sie ihre Liebe zur schnellsten internationalen Tourenwagenserie bekennt.