Back

News

Hungaroring wird für WTCC Action neu asphaltiert

Hungaroring wird für WTCC Action neu asphaltiert

19/12/2015 12:00

Wenn die Piloten der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft im kommenden Jahr den Hungaroring unter die Räder nehmen, erwartet sie eine neue Herausforderung.

Die nahe der ungarischen Hauptstadt Budapest gelegene Rennstrecke wurde in den vergangenen Monaten umfangreich modernisiert. Zum einen wurden in den Kurven 4 und 11 die Randsteine modifiziert. Sie sind jetzt besser für Motorradrennen geeignet. In Summe wurden auf einer Gesamtlänge von 3970 Metern neue Randsteine verlegt.

Zudem wurde auf der gesamten Länge der 4,381 Kilometer messenden Rennstrecke auf einer Höhe von drei bis fünf Zentimeter die obere Asphaltschicht abgetragen und erneuert. Dafür waren insgesamt 2300 Kubikmeter Asphalt notwendig. Darüber hinaus wurde neben der Strecke auf einer Fläche 52000 Quadratmetern neues Gras gepflanzt.

Die WTCC, die vom 22. bis 24. April 2016 auf dem Hungaroring gastiert, wird die erste Rennserie der FIA sein, die den modernisierten Kurs unter die Räder nimmt.

Weniger als 24 Stunden nachdem er auf der FIA Preisverleihungsgala in Wien offiziell zum dritten Mal in Folge zum Tourenwagen-Weltmeister gekrönt wurde, wurde José María López stolzer Empfänger der WTCC Nürburgring Nordschleife Best Driver Trophy, die seinen Doppelsieg auf der legendären Anlage ehrt.

Die Top 3 der diesjährigen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft wurden bei der FIA Preisverleihungsgala am Freitagabend (2. Dezember) in Wien ausgezeichnet. Dort erhielt auch Citroën seinen Titel für die Herstellerwertung.

Mehdi Bennani glaubt, dass eine Fahrt am absoluten Limit der Schlüssel zu seinem Sieg im Hauptrennen beim FIA WTCC DHL Rennen von Katar gewesen ist.

François Ribeiro, der Promoter der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, sagt, dass das Titelrennen in der kommenden Saison weit offen ist.

Bei seiner heutigen Sitzung in Wien hat der FIA Motorsportweltrat eine Reihe von spannenden Änderungen im sportlichen Reglement der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beschlossen. Hier eine Übersicht.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft bekommt 2017 eine weitere Klasse. Im Rahmen einiger Regeländerungen, die die WTCC attraktiver und spektakulärer machen sollen, genehmigte der FIA Motorsportweltrat heute bei seiner Sitzung in Wien die Einführung der FIA WTCC-2.