Back

News

Kein Zusatzgewicht für Honda beim Heimrennen der WTCC

Kein Zusatzgewicht für Honda beim Heimrennen der WTCC

30/07/2015 12:00

Honda bekommt vor dem Heimrennen in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft Rückenwind. Wie nun bestätigt wurde, werden die Civic WTCC beim JVC KENWOOD WTCC Rennen von Japan ohne Kompensationsgewicht antreten.

Neben den Hondas werden auch die LADA Vesta bei den Rennen am 11. und 13. September in Motegi ohne Kompensationsgewicht fahren, während die Citroën C-Elysée WTCC aufgrund ihrer anhaltenden Erfolge weiterhin mit den maximalen 60 Kilogramm Erfolgsballast fahren müssen.

Die Chevrolet RML Cruze TC1 müssen beim ersten Stopp der Asien-Tour der WTCC zehn Kilogramm mehr einladen.

Das Kompensationsgewicht wurde eingeführt, um die Performance der unterschiedlichen Autos in der WTCC anzugleichen. Klicken Sie hier, um die vollständige Liste mit den Kompensationsgewichten einzusehen.

Mit einem gigantischen Heimsieg beim Hauptrennen der FIA WTCC Rennen von Portugal in Vila Real brachte Tiago Monteiro die Zuschauermassen zum Kochen.

Tom Coronel hielt im Eröffnungsrennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in den Straßen von Vila Real Tom Chilton auf Distanz und feierte Saisonsieg Nummer zwei.

Citroën feierte in einem umkämpfen Manufacturers Against the Clock (MAC3) Wettbewerb der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf den schnellen Straßen von Vila Real den Sieg.

Tom Coronel wird im Eröffnungsrennen des FIA WTCC Rennen von Portugal in Vila Real von der Pole-Position starten.

Vor heimischer Kulisse in Vila Real eroberte Tiago Monteiro seine erste Pole-Position in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft seit sechs Jahren.

José Maria López beendete die Vormachtstellung von Honda und fuhr im zweiten Freien Training des FIA WTCC Rennens von Portugal die schnellste Zeit.