Back

News

Koslowskii bestreitet sein WTCC Saisondebüt – endlich!

Koslowskii bestreitet sein WTCC Saisondebüt – endlich!

19/04/2015 14:16

Michail Koslowskii tritt wieder in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft an, nachdem er beim Saisonauftakt in Argentinien noch hatte aussetzen müssen.

Sein komplett neuer LADA Vesta TC1 befand sich noch im Aufbau, als die WTCC Saison 2015 Anfang März in Südamerika begann. Sein von Rosneft unterstützter Rennwagen ist nun aber bereit und Koslowskii konnte damit wie vorgesehen die Testsession sowie die Trainings und das Qualifying in Marokko bestreiten.

In der Startaufstellung zum ersten Eurodatacar WTCC Rennen von Marokko steht er am Sonntag auf Position zwölf. Damit ist er bestplatzierter LADA Fahrer, denn seine beiden Teamkollegen Rob Huff und James Thompson wurden nach Motorwechseln mit Startplatzstrafen belegt und zurückversetzt.

LADA Sport Rosneft absolvierte vor dem WTCC Rennen in Argentinien in Spanien einen dreitägigen Test.

Mehdi Bennani holte sich seinen zweiten Sieg in der FIA World Touring Car Championship in einem actiongeladenen nassen Eröffnungsrennen auf dem Hungaroring im April. Tom Chilton kam damals von Startplatz 10 nach vor und sorgte beim 100. Start von Sébastien Loeb Racing für einen Doppelsieg.

Während José Maria López neue Rekorde in der FIA World Touring Car Championship aufgestellt hat, schrieb auch Thed Björk beim WTCC Rennen von Ungarn im April Geschichte.

Nicky Catsburg verrät, mit welchem Plan er im nächsten Monat in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft erfolgreich sein will.

Beim Grand Prix auf dem Hungaroring an diesem Wochenende werden neue Rekordrunden keine Überraschungen sein, findet Norbert Michelisz, der beste Rennfahrer Ungarns.

Ryo Michigami will alles in seiner Macht stehende tun, damit sein Debüt für Honda in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beim WTCC Rennen von Japan (2. bis 4. September) erfolgreich wird.