Back

News

KOSLOWSKII STARTET BEI WOHLTÄTIGKEITS-KARTRENNENN IN RUSSLAND

KOSLOWSKII STARTET BEI WOHLTÄTIGKEITS-KARTRENNENN IN RUSSLAND

02/12/2014 17:37

LADA Sport Fahrer Michail Koslowskii wird am Donnerstag, den 4. Dezember, in seiner Heimatstadt Sankt Petersburg am “All Stars” Kartrennen teilnehmen.

Bei der alljährlich stattfindenden Veranstaltung gehen neben russischen Rennfahrern aus internationalen Meisterschaften auch die Sieger nationaler Serien an den Start.

Die “All Stars” wollen Spenden für Waisen und Kinder aus benachteiligen russischen Familien sammeln. Koslowskii wird ein Team junger Kart-Fahrer und Fans anführen, die sich mit anderen Mannschaften messen, die von geladenen “Star”-Gästen angeführt werden.

Der LADA Sport Fahrer verfügt über große Erfahrung im Kartsport. Im Alter von zehn Jahren begann er seine Rennfahrerkarriere am Steuer eines Go-Karts und fuhr sechs Jahre lang auf höchstem Niveau, bevor er in den Formelsport und zu den Tourenwagen wechselte. Koslowskii teilt seine Erfahrungen auch mit jungen Kartfahrern und gibt in Sankt Petersburg an jedem Wochenende Trainingskurse.

Das Honda Racing Team JAS und Zengö Motorsport wurden aus den Ergebnissen des FIA WTCC Rennens in Ungarn und des FIA WTCC Rennens von Marokko gestrichen.

José Maria López fuhr im ersten Freien Training für das WTCC Rennen in Deutschland auf der Nürburgring Nordschleife Bestzeit.

Yvan Muller legte einen guten Start für das WTCC Rennen von Deutschland auf der Nürburgring Nordschleife hin. Er führt den ersten Test vor seinem Citroën Teamkollegen José Maria López an.

Die Stars der FIA World Touring Car Championship werden alles tun und diesen Ratschlag befolgen, wenn sie an diesem Wochenende das WTCC Rennen auf der Nürburgring Nordschleife fahren.

LADA Sport Rosneft Fahrer Hugo Valente hatte vor der Rückkehr der FIA World Touring Car Championship auf die Nürburgring Nordschleife eine schlaflose Nacht.

Die Stars der FIA World Touring Car Championship standen während des Adenauer Racing Festivals heute Nachmittag im Mittelpunkt.