Back

News

LADA wird es in der WTCC leicht gemacht

LADA wird es in der WTCC leicht gemacht

08/10/2015 08:00

Die LADA Vesta TC1 werden bei den nächsten Rennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft am Ende des Monats in Thailand erneut ohne Erfolgsballast fahren.

Alle vier TC1 Autos, die an der WTCC teilnehmen, begannen die Saison den Regeln entsprechend mit 60 Kilogramm Zusatzgewicht. Entsprechend der Performance, wurden die Gewichte nach den Rennen laufend neu berechnet.

Während sich das Minimalgewicht des Citroën C-Elysée WTCC seit dem Saisonauftakt in Argentinien nicht geändert hat, wechselte die Menge des Erfolgsballast in den Chevrolet RML Cruze TC1, Honda Civic WTCC und LADA Vesta ständig.

Beim ersten WTCC Rennen von Thailand, das am 31. Oktober und 1. November auf dem Chang International Circuit stattfindet, werden die LADAs und Chevrolets ohne Erfolgsballast fahren. Die Hondas müssen 40 Kilogramm einladen und die Citroëns wieder einmal 60 Kilogramm.

Mit einem gigantischen Heimsieg beim Hauptrennen der FIA WTCC Rennen von Portugal in Vila Real brachte Tiago Monteiro die Zuschauermassen zum Kochen.

Tom Coronel hielt im Eröffnungsrennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in den Straßen von Vila Real Tom Chilton auf Distanz und feierte Saisonsieg Nummer zwei.

Citroën feierte in einem umkämpfen Manufacturers Against the Clock (MAC3) Wettbewerb der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf den schnellen Straßen von Vila Real den Sieg.

Tom Coronel wird im Eröffnungsrennen des FIA WTCC Rennen von Portugal in Vila Real von der Pole-Position starten.

Vor heimischer Kulisse in Vila Real eroberte Tiago Monteiro seine erste Pole-Position in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft seit sechs Jahren.

José Maria López beendete die Vormachtstellung von Honda und fuhr im zweiten Freien Training des FIA WTCC Rennens von Portugal die schnellste Zeit.