Back

News

LADA WTCC HELDEN VOR EMPFANG IN DER HEIMAT

LADA WTCC HELDEN VOR EMPFANG IN DER HEIMAT

08/12/2014 10:46

Am Dienstag werden die LADA Sport FIA WTCC Piloten Rob Huff, Michail Koslowskii und James Thompson in der LADA Niederlassung in Togliatti in Russland erwartet.

Das schnelle Trio trifft sich dort mit Unternehmenschef Bo Andersson, Chefdesigner Steve Mattin und weiteren Mitgliedern der Vorstandsetage. Huff, Koslowskii und Thompson werden eine Werksführung erhalten, wobei sie auch Gelegenheit bekommen, die Produktionshallen zu sehen. Auf dem Programm steht zudem ein Besuch in der Forschungs- und Entwicklungszentrale, wo bereits erste Teile des neuen LADA Vesta zusammengebaut werden, ehe im September 2015 die Massenproduktion des Autos beginnt. Der LADA Granta dient als Basis für den neuen WTCC Rennwagen der russischen Marke.

Alle drei Fahrer werden vor Ort einige Medienvertreter und Fans mit schnellen Runden in LADA Straßenwagen erfreuen. Für Huff ist es die erste Reise nach Togliatti.

Die Saison 2014 war die bisher erfolgreichste von LADA in der WTCC. Huff erzielte in Peking und Macao gleich zwei Siege für das Team, zudem einen zweiten Platz in Argentinien. Auch deshalb wird erwartet, dass die LADA Werksarbeiter und einige lokale Fans den LADA Sport Piloten ein herzliches Willkommen entbieten werden.

Weniger als 24 Stunden nachdem er auf der FIA Preisverleihungsgala in Wien offiziell zum dritten Mal in Folge zum Tourenwagen-Weltmeister gekrönt wurde, wurde José María López stolzer Empfänger der WTCC Nürburgring Nordschleife Best Driver Trophy, die seinen Doppelsieg auf der legendären Anlage ehrt.

Die Top 3 der diesjährigen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft wurden bei der FIA Preisverleihungsgala am Freitagabend (2. Dezember) in Wien ausgezeichnet. Dort erhielt auch Citroën seinen Titel für die Herstellerwertung.

Mehdi Bennani glaubt, dass eine Fahrt am absoluten Limit der Schlüssel zu seinem Sieg im Hauptrennen beim FIA WTCC DHL Rennen von Katar gewesen ist.

François Ribeiro, der Promoter der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, sagt, dass das Titelrennen in der kommenden Saison weit offen ist.

Bei seiner heutigen Sitzung in Wien hat der FIA Motorsportweltrat eine Reihe von spannenden Änderungen im sportlichen Reglement der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beschlossen. Hier eine Übersicht.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft bekommt 2017 eine weitere Klasse. Im Rahmen einiger Regeländerungen, die die WTCC attraktiver und spektakulärer machen sollen, genehmigte der FIA Motorsportweltrat heute bei seiner Sitzung in Wien die Einführung der FIA WTCC-2.