Back

News

Lapierre macht es sich um WTCC Debüt gemütlich

Lapierre macht es sich um WTCC Debüt gemütlich

13/09/2015 07:24

Der Klassensieger der 24 Stunden von Le Mans sagt, dass erbei seinem FIA World Touring Car Championship Debüt auf dem Twin Ring Motegi in Japan an diesem Nachmittag komfortabel sitzen wird.

Der Franzose räumt ein, dass er nur selten dazu in der Lage ist, seine Sitzposition und seine Pedalerieeinstellung seinen Wünschen anzupassen, wenn er bei Langstrecken-Rennen sein Auto mit anderen Piloten teilt.

Nach seinem WTCC Wechsel gehört ihm der von Rosneft eingesetzt LADA Vesta ganz alleine.

«Es wird neu für mich sein, wenn ich im Auto sitze und genau entscheiden kann, wie sich das Pedal verhalten soll und wie die Sicherheitsgurte anliegen sollen, weil ich seit 2008 Sportwagen-Rennen fahre», erklärt Lapierre. «Mein jüngster Start war 2007 in der GP2, was lange her ist. Aber jetzt habe ich mein eigenes Auto und es wird etwas Besonderes.»

Lapierre wird als Neunter der Startaufstellung das erste 13-Runden-Rennen im Rahmen des JVC KENWOOD WTCC Rennens von Japan aufnehmen.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.

Die Pace und die Beharrlichkeit Néstor Girolamis wurden mit einer großartigen Möglichkeit belohnt, sich für einen Vollzeitjob in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr anzumelden.

LADA sollte wieder in Topform sein, wenn die FIA World Touring Car Championship im kommenden Monat in Japan weitergeht.