Back

News

Lapierre reist mit WTCC Punkten im Gepäck nach China

Lapierre reist mit WTCC Punkten im Gepäck nach China

19/09/2015 22:04

Nach seinem beeindruckenden Debüt in FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vor wenigen Wochen in Japan reist Nicolas Lapierre mit WM Punkten im Gepäck nach China.

Lapierre, der die WTCC Saison 2015 bei LADA Sport Rosneft zu Ende fahren wird, beendete den zweiten Lauf des JVC KENWOOD WTCC Rennens von Japan auf Platz 8 und kassierte dafür vier WM Punkte.

«Ich denke, ich habe mich ganz gut geschlagen», meint Lapierre und fügt hinzu: «Ich bin froh, ein paar Punkte geholt zu haben, lerne aber ständig noch dazu. So hätte ich in der Anfangsphase der Rennen härter attackieren können. Es wird noch eine Weile dauern, bis ich die Charakteristik des Vesta und das Verhalten der Reifen verstanden habe, aber ich ich genieße es.»

Das ROSNEFT WTCC Rennen von China steigt vom 25. bis 27. September auf dem dem Shanghai International Circuit.

Die FIA World Touring Car Championship Fahrer werden für das WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan nächste Woche (2. bis 4. September) an den Twin Ring Motegi reisen. Das hatten fünf von ihnen dazu zu sagen.

Punkte werden nicht die einzigen Anreize sein, wenn die Action der FIA World Touring Car Championship nächste Woche (2. bis 4. September) zum WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan zurückkehrt.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.