Back

News

Matton: Citroën wird in der WTCC stärker zusammenrücken

Matton: Citroën wird in der WTCC stärker zusammenrücken

21/01/2016 12:00

Citroën Teamchef Yves Matton zählt auf die Zusammenarbeit seiner Werkspiloten José María López und Yvan Muller, um den Angriff der Konkurrenten in der FIA World Touring Car Championship 2016 abzuwehren.

Die Franzosen wollen in dieser Saison ihren dritten Fahrer- und Konstrukteurstitel in Serie einfahren. Allerdings erwartet sie ein harter Kampf gegen Honda, die mit drei Autos antreten werden, ein LADA Team, das seine Vestas überarbeitet hat, und Neuling Volvo, der mit der Marke Polestar einsteigt.

«Wir erwarten, dass der Wettbewerb durch einen neuen, ambitionierten Hersteller noch härter werden wird», sagt Matton. «Pechito und Yvan arbeiten schon lange zusammen und es ist ihre oberste Priorität, dass das Team erfolgreich ist. Jetzt müssen sie sogar noch enger zusammenrücken.»

Die Citroën Piloten triumphierten 2015 bei 21 der 24 WTCC Rennen und holten mit einer neuen Rekordpunktzahl ihren zweiten Herstellertitel.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.

Die Pace und die Beharrlichkeit Néstor Girolamis wurden mit einer großartigen Möglichkeit belohnt, sich für einen Vollzeitjob in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr anzumelden.

LADA sollte wieder in Topform sein, wenn die FIA World Touring Car Championship im kommenden Monat in Japan weitergeht.