Back

News

Michelisz Schnellster beim Test der WTCC in Thailand

Michelisz Schnellster beim Test der WTCC in Thailand

31/10/2015 03:52

Norbert Michelisz war beim Test des WTCC Rennens von Thailand der Schnellste. Der Teilnehmer der Yokohama Drivers’ Trophy führte die Zeitenliste nach der 30-minütigen Session heute morgen auf dem Chang International Circuit an.

In seinem von Zengoe Motorsport eingesetzten Honda Civic WTCC fuhr Michelisz eine Zeit von 1:39.789 Minuten und war damit 0,148 Sekunden schneller als Nicolas Lapierre von LADA Sport Rosneft. Sébastien Loeb fuhr für Citroën auf Rang drei, Hugo Valente komplettierte die Top 4 in seinem privaten Chevrolet.

Der designierte Weltmeister José María López wurde hinter LADAs Nicky Catsburg Sechster. Gabriele Tarquini, Mehdi Bennani, Yvan Muller und Qing-Hua Ma komplettierten die Top 10.

Die Session war der erste Auftritt der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf thailändischem Boden und der Vorlauf zu den beiden 30-minütigen Freien Trainings heute Nachmittag. Klicken Sie hier, um das Ergebnis der Testsession einzusehen.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.

Die Pace und die Beharrlichkeit Néstor Girolamis wurden mit einer großartigen Möglichkeit belohnt, sich für einen Vollzeitjob in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr anzumelden.

LADA sollte wieder in Topform sein, wenn die FIA World Touring Car Championship im kommenden Monat in Japan weitergeht.

In diesem Monet entreißt Rickard Rydell Jörg Müller die Führung und gewinnt das allererste Rennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in Japan.