Back

News

MONTEIRO GIBT IN DER WTCC NICHT AUF

MONTEIRO GIBT IN DER WTCC NICHT AUF

05/05/2015 23:35

Tiago Monteiro will im Bemühen, es wieder an die Spitze der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft zu schaffen, weiter kämpfen.

Monteiro wartet seit 2013 auf einen weiteren WTCC Sieg. Der Portugiese hofft, dass er dank der Upgrades für den Honda Civic WTCC künftig wieder um Erfolge wird mitfahren können. Seine Hoffnungen werden dadurch gestärkt, dass Norbert Michelisz im zweiten Rennen in Ungarn mit dem überarbeiteten Civic zum Sieg fuhr.

Monteiro, der bei den MOL Group WTCC Rennen von Ungarn die Plätze vier und fünf an Land zog, hält fest:  «Es waren zwei positive Rennen für uns, keine Frage. Das Auto war sehr gut ausbalanciert und dank des besseren Setups sind wir ein gutes Stück vorangekommen. Die Verbesserungen waren ein Schritt in die richtige Richtung, aber jetzt müssen wir am Ball bleiben. Wir müssen weiterhin vollen Einsatz leisten und kämpfen.»

Gabriele Tarquini, Monteiros Teamkollege im Castrol Honda World Touring Car Team, sorgte beim japanischen Hersteller für einen zusätzlichen Aufschwung, indem er im zweiten Rennen die schnellste Runde drehte.

Weniger als 24 Stunden nachdem er auf der FIA Preisverleihungsgala in Wien offiziell zum dritten Mal in Folge zum Tourenwagen-Weltmeister gekrönt wurde, wurde José María López stolzer Empfänger der WTCC Nürburgring Nordschleife Best Driver Trophy, die seinen Doppelsieg auf der legendären Anlage ehrt.

Die Top 3 der diesjährigen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft wurden bei der FIA Preisverleihungsgala am Freitagabend (2. Dezember) in Wien ausgezeichnet. Dort erhielt auch Citroën seinen Titel für die Herstellerwertung.

Mehdi Bennani glaubt, dass eine Fahrt am absoluten Limit der Schlüssel zu seinem Sieg im Hauptrennen beim FIA WTCC DHL Rennen von Katar gewesen ist.

François Ribeiro, der Promoter der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, sagt, dass das Titelrennen in der kommenden Saison weit offen ist.

Bei seiner heutigen Sitzung in Wien hat der FIA Motorsportweltrat eine Reihe von spannenden Änderungen im sportlichen Reglement der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beschlossen. Hier eine Übersicht.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft bekommt 2017 eine weitere Klasse. Im Rahmen einiger Regeländerungen, die die WTCC attraktiver und spektakulärer machen sollen, genehmigte der FIA Motorsportweltrat heute bei seiner Sitzung in Wien die Einführung der FIA WTCC-2.