Back

News

Motegi wird zum (Twin) Ring des Begehrens für die WTCC Asse

Motegi wird zum (Twin) Ring des Begehrens für die WTCC Asse

14/09/2015 08:00

Mit vielen Überholmanövern beim gestrigen JVC KENWOOD WTCC Rennen von Japan hat sich der Twin Ring Motegi zum großen Hit für die FIA World Touring Car Championship Fahrer gemausert.

Tiago Monteiro, der Rennen zwei für das Castrol Honda World Touring Car Team gewonnen hat, sagte: «Wir hatten einige gute Kämpfe – alles war hart aber fair, und es war schön. Das ist die World Touring Car Championship, und das wollen die Leute sehen. Diese Strecke ist sehr aufregend. Schon vom ersten Rennen an haben wir viele Kämpfe und Überholmanöver gesehen. Im zweiten Rennen konnte ich auf den großen Leinwänden sehen, dass es ebenfalls ein paar gute Kämpfe gab, von daher hoffe ich auf eine gute Show, denn die Strecke ist für uns im Auto sehr schön zu fahren.»

Obwohl sein zweites Rennen nach einer Berührung im Aus endete, war Citroën Total WTCCs Meisterschaftsführender José María López ein großer Unterstützer des Kurses. «Ich denke, das Hauptziel hier war es, die Rennen ein wenig interessanter zu machen. Und ich schätze, das Ziel wurde erreicht. Zumindest im zweiten Rennen, was ich von außen gesehen habe, sah es ziemlich intensiv aus.»

Honda Pilot Gabriele Tarquini fügte an: «Es hat Spaß gemacht und es gab gute Kämpfe. Die Leute haben die Überholmanöver und die Action genossen.»

Weniger als 24 Stunden nachdem er auf der FIA Preisverleihungsgala in Wien offiziell zum dritten Mal in Folge zum Tourenwagen-Weltmeister gekrönt wurde, wurde José María López stolzer Empfänger der WTCC Nürburgring Nordschleife Best Driver Trophy, die seinen Doppelsieg auf der legendären Anlage ehrt.

Die Top 3 der diesjährigen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft wurden bei der FIA Preisverleihungsgala am Freitagabend (2. Dezember) in Wien ausgezeichnet. Dort erhielt auch Citroën seinen Titel für die Herstellerwertung.

Mehdi Bennani glaubt, dass eine Fahrt am absoluten Limit der Schlüssel zu seinem Sieg im Hauptrennen beim FIA WTCC DHL Rennen von Katar gewesen ist.

François Ribeiro, der Promoter der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, sagt, dass das Titelrennen in der kommenden Saison weit offen ist.

Bei seiner heutigen Sitzung in Wien hat der FIA Motorsportweltrat eine Reihe von spannenden Änderungen im sportlichen Reglement der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beschlossen. Hier eine Übersicht.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft bekommt 2017 eine weitere Klasse. Im Rahmen einiger Regeländerungen, die die WTCC attraktiver und spektakulärer machen sollen, genehmigte der FIA Motorsportweltrat heute bei seiner Sitzung in Wien die Einführung der FIA WTCC-2.