Back

News

NEUER LADA IM PLAN FÜR WTCC DEBÜT

NEUER LADA IM PLAN FÜR WTCC DEBÜT

18/12/2014 11:13

Die Entwicklung des neuen Vesta Rennwagens von LADA Sport verläuft planmäßig, sodass das Auto rechtzeitig vor dem Saisonauftakt der FIA WTCC im März 2015 in Argentinien sein Streckendebüt feiern wird.

LADA Sport WTCC Teamchef Wiktor Schapowalow nutzte einen Besuch der drei Werksfahrer Rob Huff, Michail Koslowskii und James Thompson im Teamhauptquartier in Togliatti, um die Medienvertreter über das Programm seines Rennstalls für 2015 zu unterrichten.

In einem Statement von LADA Sport heißt es: «Die Ingenieure und die Mechaniker arbeiten bereits am neuen Auto. Drei LADA Vesta Autos werden Ende Januar 2015 eine Reihe von Tests bestreiten. Einen Monat später werden die Fahrzeuge zur Rennstrecke in Termas de Río Hondo in Argentinien transportiert, wo vom 6. bis 8. März 2015 der Saisonauftakt der FIA WTCC ausgetragen wird.» LADA Präsident Bo Andersson fügte hinzu, dass vom neuen Fahrzeug weitere Siege erwartet werden.

Honda war heute sowohl auf als auch neben der Strecke erfolgreich – und das in zwei verschiedenen Ländern. Nachdem Tiago Monteiro in Portugal einen Heimsieg in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft feiern konnte, gewann der Hersteller auch den ersten WTCC ART CAR Preis, der beim Goodwood Festival of Speed in Südengland vergeben wurde.

Mit einem emotionalen Heimsieg beim WTCC Rennen von Portugal brachte Tiago Monteiro seine wechselhafte Saison in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft wieder auf Kurs.

Tom Coronel sagt, dass ihm sein zweiter Sieg in der diesjährigen FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft leicht gefallen ist.

Mit einem gigantischen Heimsieg beim Hauptrennen der FIA WTCC Rennen von Portugal in Vila Real brachte Tiago Monteiro die Zuschauermassen zum Kochen.

Tom Coronel hielt im Eröffnungsrennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in den Straßen von Vila Real Tom Chilton auf Distanz und feierte Saisonsieg Nummer zwei.

Citroën feierte in einem umkämpfen Manufacturers Against the Clock (MAC3) Wettbewerb der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf den schnellen Straßen von Vila Real den Sieg.