Back

News

Neuer WTCC Nordschleifen Award bei Verleihung des “Goldenen Lenkrads” durch AUTO BILD

Neuer WTCC Nordschleifen Award bei Verleihung des “Goldenen Lenkrads” durch AUTO BILD

15/05/2015 14:10

Die Asse der FIA World Touring Car Championship, die an diesem Wochenende um den Rennsieg bei der WTCC in Deutschland kämpfen, werden auch um einen neuen Award fighten, der später im Jahr bei der Verleihung des “Goldenen Lenkrads” durch die AUTO BILD vergeben wird.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern der führenden deutschen Fachzeitschrift, der Rennorganisation des ADAC Nordrhein, des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) und des WTCC Promoters Eurosport Events wird die begehrte Bronzetrophäe an jenen Fahrer überreichen, der aus Sicht der Jury die beste Leistung gezeigt hat.

Der WTCC Nürburgring-Nordschleife Best Driver Award, der anlässlich des ersten Gastspiels der WTCC auf der legendären Strecke geschaffen wurde, wird in den kommenden drei Saisons jeweils bei der Verleihung des “Goldenen Lenkrads” übergeben. Die Zeremonie findet immer im November statt.

Bei der Vorstellung des Awards vor den WTCC Piloten und den Journalisten am Nürburgring sagte WTCC Generalmanager François Ribeiro: «Diese neue Kategorie des Awards wurde speziell für die WTCC erschaffen. Die Trophäe muss nicht zwangsläufig an den Fahrer gehen, der das Rennen gewinnt. Es kann durchaus sein, dass ein Fahrer nach einer tollen Aufholjagd oder ein Pilot wegen eines spektakulären Überholmanövers als Gewinner ausgewählt wird. Der Award wird in den kommenden drei Jahren vergeben. Sicher will ihn jeder WTCC Fahrer gewinnen.»

Das WTCC Rennen in Deutschland wird am Sonntag, 14. Mai in zwei Wettbewerben über jeweils drei Runden ausgetragen. Es wird weltweit live per Fernsehen übertragen.

Nagy wird auch von der Rückkehr seines Teamkollegen Ferenc Ficza beim WTCC Rennen von Japan angetrieben. Sein ungarischer Landsmann verpasste das WTCC Rennen von Argentinien Anfang des Monats, weil ihm im Krankenhaus der Blinddarm entfernt werden musste.

Tom Chilton möchte nicht lange warten, bis er auf die oberste Stufe des Podiums in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehrt.

Dass er beim FIA WTCC JVCKENWOOD Rennen von Japan an diesem Wochenende das maximale Erfolgsgewicht von 80 Kilogramm mit sich trägt, wird Honda Star Tiago Monteiro nicht zurückhalten.

Für Ferenc Ficza war das Verpassen des WTCC Rennens von Argentinien “sehr frustrierend”, doch er sagt, dass er bereit ist, auf dem Twin Ring Motegi vom 2. bis 4. September wieder zurück zur Action zu kehren.

Beim WTCC JVCKENWOOD Rennen von Japan wird Ryo Michigami sein Debüt in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft mit dem Wissen geben, dass er nicht nur das Feld auffüllen wird.

Polestar Cyan Racing hat sein Testauto in Betrieb genommen. Damit bereitet sich die schwedische Mannschaft auf ein größeres Entwicklungsprogramm für die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2017 und danach vor.