Back

News

Qualifying Q3: Muller holt sich die Pole-Position in der Slowakei

Qualifying Q3: Muller holt sich die Pole-Position in der Slowakei

20/06/2015 16:13

Yvan Muller startet bei den WTCC Rennen in der Slowakei von der Pole-Position, nachdem er in Q3 die Bestzeit gefahren hat.

In einem dramatischen Finale fuhr Muller in seinem Citroën C-Elysée knapp schneller als sein Teamkollege, der WM Spitzenreiter José María López, und sicherte sich damit die von DHL präsentierte Pole-Position für das erste Rennen.

Mullers Leistung bedeutet, dass er mit López gleichzieht, was die bisherige Ausbeute an Pole-Positions in der FIA WTCC Saison 2015 anbelangt. Beide Piloten haben jeweils dreimal den besten Startplatz erobert.

Vorjahressieger Sébastien Loeb war in Q3 der Drittschnellste vor Rob Huff und Nick Catsburg.

Das erste Rennen wird am Sonntag ab 12:45 Uhr über elf Runden ausgetragen.

Honda Ass Norbert Michelisz fuhr im Test vor dem FIA WTCC Rennen von Portugal in Vila Real die schnellste Zeit.

Die Wahl für den ersten WTCC ART CARS Wettbewerb ist eröffnet, während sich die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft auf den ersten Auftritt beim dieswöchigen Goodwood Festival of Speed vorbereitet.

Eine «Kombination von Faktoren» hat laut Gabriele Tarquini zur Dominanz von LADA beim WTCC Rennen von Russland geführt.

LADA befürchtet, dass die 70 Kilogramm Kompensationsgewicht der drei Werks Vestas beim FIA WTCC Rennen von Portugal eine Dominanz wie in Moskau unmöglich machen.

FIA Tourenwagen Weltmeister José María López nimmt beim WTCC Rennen von Portugal in Vila Real nichts als gegeben hin.

Polestar Cyan Racing hat den Volvo S60 Polestar Art Car WTCC by Bernadotte & Kylberg vorgestellt. Mit diesem tritt man beim ersten WTCC ART CARS Wettbewerb beim Goodwood Festival of Speed an diesem Wochenende an.