Back

News

Kurzbericht Rennen 2: López gewinnt packendes WTCC Rennen

Kurzbericht Rennen 2: López gewinnt packendes WTCC Rennen

28/06/2015 14:45

José María López gelang im zweiten Lauf des JVC KENWOOD WTCC Rennens von Frankreich ein dramatischer Sieg.

Von Platz acht aus gestartet, übernahm López in Runde sieben Position zwei von Tiago Monteiro, nachdem er am Ausgang von Kurve 1 mit dem portugiesischen Honda Fahrer aneinander geraten war. Anschließend überholte er Spitzenreiter Norbert Michelisz und fuhr zum fünften Saisonsieg, womit er seinen zuletzt geschrumpften Vorsprung wieder ausbaute.

Honda Fahrer Michelisz, der von Position drei gestartet war, hatte die Führung übernommen, nachdem sich Pole-Sitter Mehdi Bennani wegen eines Frühstarts eine Durchfahrtsstrafe eingehandelt hatte. In Runde 14 hielt der Ungar dem Druck von Citroën Fahrer López aber nicht mehr Stand.

Qing-Hua Ma wurde Dritter, Yvan Muller Vierter und Gabriele Tarquini Fünfter.

LADA Sport Rosneft absolvierte vor dem WTCC Rennen in Argentinien in Spanien einen dreitägigen Test.

Mehdi Bennani holte sich seinen zweiten Sieg in der FIA World Touring Car Championship in einem actiongeladenen nassen Eröffnungsrennen auf dem Hungaroring im April. Tom Chilton kam damals von Startplatz 10 nach vor und sorgte beim 100. Start von Sébastien Loeb Racing für einen Doppelsieg.

Während José Maria López neue Rekorde in der FIA World Touring Car Championship aufgestellt hat, schrieb auch Thed Björk beim WTCC Rennen von Ungarn im April Geschichte.

Nicky Catsburg verrät, mit welchem Plan er im nächsten Monat in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft erfolgreich sein will.

Beim Grand Prix auf dem Hungaroring an diesem Wochenende werden neue Rekordrunden keine Überraschungen sein, findet Norbert Michelisz, der beste Rennfahrer Ungarns.

Ryo Michigami will alles in seiner Macht stehende tun, damit sein Debüt für Honda in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beim WTCC Rennen von Japan (2. bis 4. September) erfolgreich wird.