Back

News

Rennen 1: López gewinnt spannendes Rennen in Thailand und WTCC Titel*

Rennen 1: López gewinnt spannendes Rennen in Thailand und WTCC Titel*

01/11/2015 11:03

José María López gewann den ersten Lauf des WTCC Rennen von Thailand und sicherte sich damit zum zweiten Mal in Folge die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft.*

López führte vom Start weg, hielt während des gesamten Rennens dem Druck seines Citroën Teamkollegen Sébastien Loeb stand und feierte seinen neunten Sieg im Jahr 2015. Qing-Hua Ma und Yokohama Drivers’ Trophy Sieger Mehdi Bennani komplettierten die Citroën Top 4.

Gabriele Tarquini kämpfte sich von Startplatz 16 aus in seinem Werks Honda auf Platz fünf nach vorne. Hinter ihm kam LADA Pilot Rob Huff ins Ziel, der vom Ende des Feldes gestartet war.

In einem dramatischen Rennen auf dem Chang International Circuit in Buriram wurde López Titelrivale Yvan Muller in der ersten Runde durch einen Unfall eliminiert, in den mehrere Fahrer verwickelt waren und der eine Safety-Car-Phase zur Folge hatte.

*Alle Ergebnisse vorbehaltlich der offiziellen Bestätigung durch die FIA

Das von der Tour de France inspirierte Team-Zeitfahren Manufacturers Against the Clock (WTCC MAC3) findet am Freitagnachmittag nach dem Qualifying statt und verspricht mehr Drama und Aufregung.

Laut John Filippi bedeutet Fokus alles, wenn die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft vom 26. bis 28. Mai auf der legendären Nürburgring Nordschleife zu Gast ist.

Bei den Rennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in dieser Woche auf dem Nürburgring zählt vor allem Höchstgeschwindigkeit.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai auf die schwierigste Rennstrecke von allen, die Nürburgring-Nordschleife zurück. Hier sind als Appetitmacher zehn Fakten.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt in der nächsten Woche auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Hier sind einige wichtige Statistiken und Fakten.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai zum WTCC Rennen von Deutschland auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Die Lokalmatadorin und Königin des Rings, Sabine Schmitz, die einen Chevrolet RML Cruze TC1 von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, stellt die 25,278 Kilometer lange Grüne Hölle vor.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai zum WTCC Rennen von Deutschland auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Die Lokalmatadorin und Königin des Rings, Sabine Schmitz, die einen Chevrolet RML Cruze TC1 von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, stellt die 25,278 Kilometer lange Grüne Hölle vor.