Back

News

Rookie Demoustier will in der WTCC endlich auf die Strecke

Rookie Demoustier will in der WTCC endlich auf die Strecke

05/03/2015 23:58

Grégoire Demoustier kann Freitag, den 6. März gar nicht abwarten. Dann wird er sein Debüt in der FIA World Touring Car Championship geben.

Das ehemalige Sportwagen-Ass geht mit Craft-Bamboo Racing in seine erste Saison in der WTCC.

Vor dem WTCC Rennen von Argentinien sagt Demoustier: «Ich muss ohne viele Tests eine Menge lernen. Aber ich kann es gar nicht abwarten, auf die Strecke zu gehen.»

Demoustier wird am Steuer eines Chevrolet RML Cruze TC1 um die Yokohama Drivers’ Trophy kämpfen.

FIA WTCC Rennsieger Nicky Catsburg wird seine Langstrecken-Qualitäten einem ultimativen Test unterziehen: Er wird an diesem Wochenende in Belgien versuchen, die 24 Stunden von Spa-Francorchamps zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen.

Mit dem Citroën Werksteam auf Kurs zu Title Nummer drei in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft spricht Lokalmatador José María López vor dem WTCC Rennen von Argentinien (5.-7. August) über Messi, Fangio, Steaks, Stress und Siege.

LADA Sport Rosneft absolvierte vor dem WTCC Rennen in Argentinien in Spanien einen dreitägigen Test.

Mehdi Bennani holte sich seinen zweiten Sieg in der FIA World Touring Car Championship in einem actiongeladenen nassen Eröffnungsrennen auf dem Hungaroring im April. Tom Chilton kam damals von Startplatz 10 nach vor und sorgte beim 100. Start von Sébastien Loeb Racing für einen Doppelsieg.

Während José Maria López neue Rekorde in der FIA World Touring Car Championship aufgestellt hat, schrieb auch Thed Björk beim WTCC Rennen von Ungarn im April Geschichte.

Nicky Catsburg verrät, mit welchem Plan er im nächsten Monat in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft erfolgreich sein will.