Back

News

Test der neuen JVC Live Streaming Kamera in der WTCC ein großer Erfolg

Test der neuen JVC Live Streaming Kamera in der WTCC ein großer Erfolg

25/11/2015 10:00

Der Test einer neuen Videokamera, die Live Streaming via kabellosem Internet ermöglicht, hat sich beim FIA World Touring Car Championship Event in Thailand in diesem Monat (1. November) als großer Erfolg erwiesen.

Die JVC GY-HM650 ProHD Kamera verwendet eine Software zur Fehlerkorrektur in Echtzeit von der US-Firma Zixi, was eine stabile und sichere Video-über-Internet-Übertragung an Sender auf der ganzen Welt ermöglicht.

Eine Crew von Fox Sports in Argentinien war am Chang International Circuit nahe der Stadt Buriram, Austragungsort des ersten WTCC Rennens von Thailand, vor Ort, um den Test mit Unterstützung von Personal aus dem japanischen Hauptquartier von JVCKENWOOD durchzuführen. Die Crew von Fox konnte nicht nur Bilder in hoher Qualität in ihre Basis nach Buenos Aires übertragen, sondern dem Sender auch signifikante Kosten einsparen, da man sich die Übertragung via Satellit sparen konnte.

Und weil sich der Argentinier José María López in seiner zweiten Saison seinen zweiten WTCC Titel sichern konnte*, gab es gleich nach Beginn der Feierlichkeiten eine große Nachfrage nach Material, nachdem sich López den Titel mit einem Sieg im ersten Rennen sichern konnte.

François Ribeiro, Chef von WTCC Promoter Eurosport Events, sagt: «Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse des Tests und sind auch zufrieden, dass das Team von Fox Sports, einem der am meisten geschätzten Übertragungspartner der WTCC, mit dem Resultat und der Leichtigkeit, mit der sie zu limitierten Kosten Material erstellen konnten, ebenfalls zufrieden war. Die JVC GY-HM650 ProHD Kamera ist ein tolles Produkt und ich habe keinen Zweifel, dass auch andere WTCC Übertragungspartner die vielen Vorteile nutzen wollen.»

JVCKENWOOD ist offizieller Serienpartner der WTCC. Mehr Informationen über die Firma, ihre Produkte und Zixi sind unter den folgenden Links verfügbar:

JVCKENWOOD Firmeninformationen: http://www.jvckenwood.com
GY-HM650 Produktinformation: http://pro.jvc.com/prof/main.jsp
Zixi Überblick: http://go.zonerouge.fr/link/puo/rsu36ls/4/ZQ14F7roKeMTHW3I1pZDsw/aHR0cDovL3d3dy56aXhpLmNvbS9QYXJ0bmVycy9PRU1zL0pWQy5hc3B4

*Offizielle Bestätigung der FIA steht noch aus

Polestar Cyan Racing hat sein Testauto in Betrieb genommen. Damit bereitet sich die schwedische Mannschaft auf ein größeres Entwicklungsprogramm für die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2017 und danach vor.

JVCKENWOOD, im Rahmen einer langfristigen Vereinbarung mit Promoter Eurosport Events offizieller Serienpartner der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, baut sein Engagement in der Serie aus und wird Titelsponsor des WTCC Rennens von Japan.

In der nächsten Woche kehrt die FIA World Touring Car Championship nach Japan zurück, wenn die WTCC auf dem Twin Ring Motegi gastiert. Hier sind einige Fakten und Statistiken.

Gabriele Tarquini war in dieser Woche zu Besuch in Russland, um für LADA einige neue Modelle vorzustellen, darunter die jüngste straßentaugliche Version des Vesta TC1 World Touring Car. In Moskau hatte Tarquini seinen letzten Sieg in der FIA World Touring Car Championship gefeiert.

Beim Premieren-Rennen der FIA World Touring Car Championship auf dem Twin Ring Motegi in der vergangenen Saison lieferte Rob Huff ein Überholmanöver der Meisterklasse ab. Wie auf der 4,801 Kilometer langen Strecke die perfekte Runde gelingt, erklärt der Honda-Fahrer hier.

Die FIA World Touring Car Championship Fahrer werden für das WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan nächste Woche (2. bis 4. September) an den Twin Ring Motegi reisen. Das hatten fünf von ihnen dazu zu sagen.