Back

News

Test der neuen JVC Live Streaming Kamera in der WTCC ein großer Erfolg

Test der neuen JVC Live Streaming Kamera in der WTCC ein großer Erfolg

25/11/2015 10:00

Der Test einer neuen Videokamera, die Live Streaming via kabellosem Internet ermöglicht, hat sich beim FIA World Touring Car Championship Event in Thailand in diesem Monat (1. November) als großer Erfolg erwiesen.

Die JVC GY-HM650 ProHD Kamera verwendet eine Software zur Fehlerkorrektur in Echtzeit von der US-Firma Zixi, was eine stabile und sichere Video-über-Internet-Übertragung an Sender auf der ganzen Welt ermöglicht.

Eine Crew von Fox Sports in Argentinien war am Chang International Circuit nahe der Stadt Buriram, Austragungsort des ersten WTCC Rennens von Thailand, vor Ort, um den Test mit Unterstützung von Personal aus dem japanischen Hauptquartier von JVCKENWOOD durchzuführen. Die Crew von Fox konnte nicht nur Bilder in hoher Qualität in ihre Basis nach Buenos Aires übertragen, sondern dem Sender auch signifikante Kosten einsparen, da man sich die Übertragung via Satellit sparen konnte.

Und weil sich der Argentinier José María López in seiner zweiten Saison seinen zweiten WTCC Titel sichern konnte*, gab es gleich nach Beginn der Feierlichkeiten eine große Nachfrage nach Material, nachdem sich López den Titel mit einem Sieg im ersten Rennen sichern konnte.

François Ribeiro, Chef von WTCC Promoter Eurosport Events, sagt: «Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse des Tests und sind auch zufrieden, dass das Team von Fox Sports, einem der am meisten geschätzten Übertragungspartner der WTCC, mit dem Resultat und der Leichtigkeit, mit der sie zu limitierten Kosten Material erstellen konnten, ebenfalls zufrieden war. Die JVC GY-HM650 ProHD Kamera ist ein tolles Produkt und ich habe keinen Zweifel, dass auch andere WTCC Übertragungspartner die vielen Vorteile nutzen wollen.»

JVCKENWOOD ist offizieller Serienpartner der WTCC. Mehr Informationen über die Firma, ihre Produkte und Zixi sind unter den folgenden Links verfügbar:

JVCKENWOOD Firmeninformationen: http://www.jvckenwood.com
GY-HM650 Produktinformation: http://pro.jvc.com/prof/main.jsp
Zixi Überblick: http://go.zonerouge.fr/link/puo/rsu36ls/4/ZQ14F7roKeMTHW3I1pZDsw/aHR0cDovL3d3dy56aXhpLmNvbS9QYXJ0bmVycy9PRU1zL0pWQy5hc3B4

*Offizielle Bestätigung der FIA steht noch aus

Norbert Michelisz will das wiederholen, was ihm vor drei Wochen in Japan gelang: Das Eröffnungsrennen aus der ersten Startreihe gewinnen.

Tom Coronel konnte es kaum glauben, dass er gestern in den letzten Sekunden von Q2 des FIA WTCC Rennen von China von der Pole-Position des Eröffnungsrennens verdrängt wurde.

Mehdi Bennani ist dem Sieg in der WTCC Trophy, der Wertung für Privatfahrer in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, einen Schritt näher gekommen. Im Qualifying auf dem Shanghai International Circuit war er gestern klar schneller als sein Rivale Tom Chilton.

Samstag, der 24. September wird in die Geschichte von Polestar Cyan Racing eingehen.

Nicky Catsburg war enttäuscht, dass er sich für das Hauptrennen des FIA WTCC Rennen von China «nur» auf Startplatz zwei qualifiziert hat.

Honda hat sein Engagement in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft verlängert und seine Teilnahme im Jahr 2017 bestätigt. Dann wollen die Japaner mit ihrem Werksteam und den Civic WTCC um weitere Erfolge kämpfen.