Back

News

Treffen sich drei WTCC Fahrer am Ring …

Treffen sich drei WTCC Fahrer am Ring …

21/03/2015 22:42

Die FIA WTCC Stars Stefano D’Aste, Tiago Monteiro und Gabriele Tarquini haben sich schon jetzt einen Eindruck davon verschafft, was sie im Mai beim WTCC Debüt auf der Nürburgring-Nordschleife erwartet.

Die drei Piloten haben an der Qualifikationsrunde zur RCN-Rundstrecken-Challenge teilgenommen und befuhren dabei die berühmte Rennstrecke, um den anspruchsvollen Kursverlauf vor dem WTCC Rennen von Deutschland genauer kennenzulernen. Denn mit mehr als 70 Kurven stellt die Nürburgring-Nordschleife zweifelsohne die schwierigste Prüfung der WTCC Saison 2015 dar.

In Kürze berichten wir wie D’Aste (rechts), Monteiro (links) und Tarquini (Mitte) bei diesem 15-Runden-Rennen abgeschnitten haben. Am Start waren diverse Klassen für Tourenwagen und Limousinen.

Weniger als 24 Stunden nachdem er auf der FIA Preisverleihungsgala in Wien offiziell zum dritten Mal in Folge zum Tourenwagen-Weltmeister gekrönt wurde, wurde José María López stolzer Empfänger der WTCC Nürburgring Nordschleife Best Driver Trophy, die seinen Doppelsieg auf der legendären Anlage ehrt.

Die Top 3 der diesjährigen FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft wurden bei der FIA Preisverleihungsgala am Freitagabend (2. Dezember) in Wien ausgezeichnet. Dort erhielt auch Citroën seinen Titel für die Herstellerwertung.

Mehdi Bennani glaubt, dass eine Fahrt am absoluten Limit der Schlüssel zu seinem Sieg im Hauptrennen beim FIA WTCC DHL Rennen von Katar gewesen ist.

François Ribeiro, der Promoter der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, sagt, dass das Titelrennen in der kommenden Saison weit offen ist.

Bei seiner heutigen Sitzung in Wien hat der FIA Motorsportweltrat eine Reihe von spannenden Änderungen im sportlichen Reglement der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beschlossen. Hier eine Übersicht.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft bekommt 2017 eine weitere Klasse. Im Rahmen einiger Regeländerungen, die die WTCC attraktiver und spektakulärer machen sollen, genehmigte der FIA Motorsportweltrat heute bei seiner Sitzung in Wien die Einführung der FIA WTCC-2.