Back

News

Warum die 13 in der WTCC eine magische Zahl ist

Warum die 13 in der WTCC eine magische Zahl ist

23/07/2015 12:00

Wenn die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft im September zum ersten Mal den Twin Ring Motegi besucht, werden beim JVC KENWOOD WTCC Rennen von Japan zwei Läufe über je 13 Runden ausgetragen.

Das 145 Kilometer nördlich der Hauptstadt Tokio in der Präfektur Tochigi gelegene Motegi, löst Suzuka als Austragungsort der WTCC ab. Der vor allem für die MotoGP entworfene Rundkurs wird für zwei ereignisreiche Rennen sorgen, die am Sonntag, den 13. September, um 14:15 und 15:30 Uhr Ortszeit gestartet werden.

Vor dem Renntag finden in Japan am Freitag die Testsession und am Samstag die Freien Trainings und das Qualifying statt. Klicken Sie hier, um den provisorischen Zeitplan einzusehen.

Honda besiegte Citroën über eine Runde auf der Nürburgring Nordschleife beim Zeitfahren der Hersteller in der FIA World Touring Car Championship.

José Maria López eroberte die DHL Pole Position für das Hauptrennen beim WTCC Rennen von Deutschland mit einer sensationellen Rekordrunde auf der Nürburgring Nordschleife.

Die Fans der FIA World Touring Car Championship können das WTCC Premium TV für 9,95€ pro Monat oder 59,59€ für den Rest der Saison genießen. Während die Preise reduziert wurden, wurde die Premium Mitgliedschaft weiter verbessert.

Das zweite Freie Training für das FIA WTCC Rennen von Deutschland fand bei kniffligen Streckenbedingungen auf einer feuchten, aber abtrocknenden Nürburgring Nordschleife statt. José Maria López fuhr die schnellste Zeit.

Das Honda Racing Team JAS und Zengö Motorsport wurden aus den Ergebnissen des FIA WTCC Rennens in Ungarn und des FIA WTCC Rennens von Marokko gestrichen.

Citroën hat einmal mehr Mehdi Bennani für das Zeitfahren der Hersteller im Tour de France Stil nominiert, wenn das MAC3 zum ersten Mal auf der legendären Nürburgring Nordschleife stattfindet.