Back

News

WTCC 2015: GRÜNDE, SICH SCHON JETZT ZU FREUEN

WTCC 2015: GRÜNDE, SICH SCHON JETZT ZU FREUEN

01/01/2015 13:57

Die FIA World Touring Car Championship 2015 beginnt in wenigen Monaten in Argentinien: Einige von vielen Gründen, warum die WTCC 2015 spannend wird

Der ultimative Test wartet auf die WTCC Stars

Den WTCC Helden steht die ultimative Herausforderung bevor, wenn im Mai das WTCC Rennen in Deutschland zweimal über drei Runden auf der legendären Nordschleife des Nürburgring führt.

Die WTCC bleibt auf öffentlichen Straßen

Während Macao 2015 kein WTCC Gastgeber mehr ist, werden Marrakesch in Marokko und Vila Real in Portugal die WTCC in der kommenden Saison auf die Straßen führen.

Loeb verdoppelt den Einsatz in der WTCC

Sébastien Loeb, Legende der World Rally Championship, wird nicht nur in der WTCC eine zweite Saison hinter dem Volant in Angriff nehmen –  er wird mit Sébastien Loeb Racing auch sein eigenes Team mit zwei Citroën C-Elysée WTCC an den Start bringen.

Großer Schub für Bennani

Mehdi Bennanis Hoffnung auf mehr WTCC Pokale im Jahr 2015 erhält mit der Unterschrift bei Sébastien Loeb Racing neue Nahrung. Bennani ist der einzige afrikanische Fahrer, der jemals einen WTCC Lauf gewann.

Die WTCC in der Hitze der Nacht

Auch wenn die endgültige Bestätigung noch aussteht, wird die WTCC Saison 2015 in einem Nachtrennen in Katar gipfeln.

LADA will in der WTCC noch mehr Tempo

Dem LADA Trio Rob Huff, Mikhail Kozlovskiy und James Thompson kommt die Aufgabe zu, dem Vesta der Russen zu seinem WTCC Debüt zu verhelfen.

Die WTCC zieht es Richtung Osten

Neben den Läufen in China und Japan ist Thailand ein prominenter Neuzugang in der WTCC. Der Buriram Circuit ist Austragungsort der vorletzten Saisonstation.

Große Namen kehren in die WTCC zurück

Eine Reihe Motorsport-Stars versammelt sich 2015 in der WTCC Startaufstellung. Dazu zählen Champion José María López, Vizeweltmeister Yvan Muller, die Honda Asse Tiago Monteiro und Gabriele Tarquini, der ungarische Star Norbert Michelisz, Serbiens Held Dušan Borković, der niederländische Könner Tom Coronel und Hugo Valente aus Frankreich.

Rydell ist zurück!

Rickard Rydell wird ebenfalls in die WTCC zurückkehren, nachdem er mehrere Jahre abstinent war. Der sehr erfahrene und sympathische Schwede wird in einem Honda Civic für NIKA Racing antreten.

Ein sensationeller Start in die WTCC Saison steht bevor

Gemäß der WTCC Tradition wird die Saison 2015 in Südamerika, vom 6. bis zum 8. März in Termas de Río Hondo in Argentinien, beginnen. Für José María López eröffnet sich die Chance, als amtierender Weltmeister vor den eigenen Fans zu fahren. Tausende werden an der Strecke in der Provinz Santiago del Estero erwartet.

Der erfolgreiche Citroën C-Elysée WTCC erntet noch mehr Applaus. Das französische Auto belegt bei TouringCarTimes.com bei der Wahl zum besten Tourenwagen 2016 den ersten Platz.

Die FIA World Touring Car Championship sorgte 2016 für Dramen und Action, aber weißt du über die WTCC genauso gut Bescheid wie José Maria López? Teste dein Wissen mit diesem Quiz zum Jahresende.

Am 25. November schlug Mehdi Bennani beim WTCC DHL Rennen von Katar Thed Björk und feierte in der Nacht einen hochemotionalen ersten Sieg in einem Heimrennen.

Am 25. September feierte Thed Björk in Schanghai einen dramatischen Premierensieg in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft. Zwei Kurven vor Rennende übernahm er in seinem Volvo S60 Polestar TC1 die Führung.

Bei zwei packenden Rennen auf dem Twin Ring Motegi, der am 4. September Austragungsort des WTCC JVCKENWOOD Rennen von Japan war, führte Norbert Michelisz einen Honda Dreifachsieg in der Heimat an und wurde José María López vorzeitig FIA Tourenwagen Weltmeister.

Mit Sieg Nummer fünf beim WTCC Rennen von Argentinien machte José María López am 7. August nicht nur einen großen Schritt in Richtung Titel Nummer drei in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, sondern überholte auch seinen berühmten Landsmann Juan Manuel Fangio in Puncto gewonnener WM-Rennen.