Back

News

WTCC Ass Tarquini bricht in Thailand Tourenwagen-Rekord

WTCC Ass Tarquini bricht in Thailand Tourenwagen-Rekord

03/11/2015 12:00

Gabriele Tarquini verpasste beim WTCC Rennen von Thailand zwar das Podium, doch das Castrol Honda World Touring Car Ass verließ Thailand nach einem turbulenten zweiten Rennen am Sonntag als Rekordhalter.

Im zweiten Rennen fuhr der Italiener in seinem Honda Civic WTCC in 1:39.275 Minuten (das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 165,1 km/h) die beste Rundenzeit. Das war die schnellste Rennrunde, die jemals von einem Tourenwagen auf dem Chang International Circuit gefahren wurde und unterbot den bisherigen Bestwert von 1:44.121 Minuten, den der ehemalige WTCC Pilot Gianni Morbidelli eine Woche zuvor gefahren war, deutlich.

Während Tarquini in den beiden sensationellen Rennen der Schnellste war, ging die Ehre der schnellsten Runde in Tourenwagen auf dem Chang International Circuit an den neuen WTCC Champion* José María López. In seinem Citroën C-Elysée WTCC hatte er sich mit einer Zeit von 1:37.916 Minuten (167,4 km/h) die DHL Pole-Position gesichert.

*Alle Ergebnisse vorbehaltlich der offiziellen Bestätigung durch die FIA.

Während José Maria López neue Rekorde in der FIA World Touring Car Championship aufgestellt hat, schrieb auch Thed Björk beim WTCC Rennen von Ungarn im April Geschichte.

Nicky Catsburg verrät, mit welchem Plan er im nächsten Monat in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft erfolgreich sein will.

Beim Grand Prix auf dem Hungaroring an diesem Wochenende werden neue Rekordrunden keine Überraschungen sein, findet Norbert Michelisz, der beste Rennfahrer Ungarns.

Ryo Michigami will alles in seiner Macht stehende tun, damit sein Debüt für Honda in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beim WTCC Rennen von Japan (2. bis 4. September) erfolgreich wird.

Honda baut seinen Werkseinsatz in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf vier Auto aus. Beim WTCC JVCKENWOOD Rennen von Japan (2. bis 4. September) wird der japanische Fahrer Ryo Michigami zum Team stoßen.

Zehn wichtige Fakten vor dem Debüt von Esteban Guerrieri in FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beim Heimspiel im nächsten Monat. Das sollten Sie über den Fahrer wissen, der in die Fußstapfen seines Landsmanns und zweimaligen WTCC Champion José María López treten will.

Zehn wichtige Fakten vor dem Debüt von Esteban Guerrieri in FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beim Heimspiel im nächsten Monat. Das sollten Sie über den Fahrer wissen, der in die Fußstapfen seines Landsmanns und zweimaligen WTCC Champion José María López treten will.