Back

News

WTCC CHAMPION LÓPEZ WILL AM RING IN FANGIOS FUSSSPUREN TRETEN

WTCC CHAMPION LÓPEZ WILL AM RING IN FANGIOS FUSSSPUREN TRETEN

11/05/2015 15:27

Gewinnt José María López an diesem Wochenende eines der beiden WTCC Rennen von Deutschland, dann tritt er in die Fußspuren einer echten Motorsportgröße.

Die legendäre Nürburgring-Nordschleife ist am Wochenende erstmals seit 1983 Schauplatz eines Weltmeisterschaftslaufs: Am 16. Mai gehen dort die Saisonläufe sieben und acht der WTCC Saison 2015 über die Bühne.

Der fünfmalige Formel-1-Weltmeister Juan Manuel Fangio gewann den Grand Prix von Deutschland auf dem Nürburgring in den Jahren 1954, 1956 und 1957. Fangios Landsmann López betont, dass die Erfolge von El Maestro in der Eifel ihren Anteil an dessen Kultstatus im Heimatland Argentinien hatten.

«In Argentinien hat die Nordschleife dank Fangio und dank Reutemann (Sieger des Grand Prix von Deutschland 1975) einen klangvollen Namen», sagt López, der nach seiner Bestzeit bei den Testfahrten auf der Nordschleife einer der Favoriten für das kommende Wochenende ist.

Citroën Werksfahrer López gewann in der Saison 2014 seinen ersten Titel in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft und führt die Gesamtwertung nach Siegen in Argentinien, Marokko und Ungarn auch in diesem Jahr an. Fangio starb im Jahr 1995.

FIA WTCC Weltmeister Jóse Maria López ist sich sicher, dass es keinen ähnlich Unfall wie zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg in Spanien geben wird, wenn er sich für das Hauptrennen am Samstag neben seinem Teamkollegen Yvan Muller in der ersten Reihe aufstellt.

Honda wird von der Spitze – und vom Ende des Feldes – beim morgigen Eröffnungsrennen der FIA WTCC von Deutschland starten.

WTCC Q&A: Sabine Schmitz

27/05/2016 22:00 - 2016

Die Königin des Rings und BBC Top Gear Moderatorin Sabine Schmitz kehrt an diesem Wochenende in die FIA World Touring Car Championship zurück. Das sagt sie nachdem sie im Qualifying für das WTCC Rennen von Deutschland Platz 14 mit ihrem ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Chevrolet Cruze belegte.

Die Königin des Rings und BBC Top Gear Moderatorin Sabine Schmitz kehrt an diesem Wochenende in die FIA World Touring Car Championship zurück. Das sagt sie nachdem sie im Qualifying für das WTCC Rennen von Deutschland Platz 14 mit ihrem ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Chevrolet Cruze belegte.

Polestar Cyan Racing nimmt Inspiration von 1985, wenn man morgen die Rennen 9 und 10 der FIA World Touring Car Championship auf der Nürburgring Nordschleife in Angriff nimmt.

Honda besiegte Citroën über eine Runde auf der berühmten Nürburgring Nordschleife im FIA World Touring Car Championship Herstellerzeitfahren. Norbert Michelisz führte seine Honda Teamkollegen Tiago Monteiro und Rob Huff zu einer Zeit von 8:47.920 Minuten. Honda bekam 10 WM Punkte, gefolgt vom knapp geschlagenen Citroën Team.

José Maria López stürmte zur DHL Pole Position für das Hauptrennen beim WTCC Rennen von Deutschland. Er stellte eine sensationelle Rekordrunde auf der legendären Nürburgring Nordschleife auf.