Back

News

WTCC CHAMPION LÓPEZ BEKUNDET BEWUNDERUNG FÜR LOEB

WTCC CHAMPION LÓPEZ BEKUNDET BEWUNDERUNG FÜR LOEB

23/12/2014 09:09

José María López, der 2014 die FIA World Touring Car Championship mit zehn Rennsiegen gewann, hat offenbart, wie viel Respekt er für Sébastien Loeb empfand, als sie vergangenes Jahr das erste Mal bei einem Test vor der Saison zusammengearbeitet haben.

Loeb hat die World Rally Championship neunmal gewonnen und wurde ein Held in López’ Heimat Argentinien, indem er den dortigen Lauf zur WRC achtmal gewann. Und López war auch ein großer Fan des Franzosen, der jetzt ein WTCC Fahrer und sein Teamkollege ist.

«Manchmal klingt es dumm, aber ich bin am ersten Tag des Valencia Tests angekommen und habe Sébastien gesehen», erklärt López. «Ich komme aus Córdoba. Also habe ich die Rallye viele Jahre zelebriert. Ich bin zwei Tage vor den Prüfungen mit einem Zelt hingegangen, mit einem Freund, wir haben gegrillt und auf die Autos gewartet. Ihn jetzt neben mir zu haben…um ehrlich zu sein wollte ich am Anfang immer Bilder von ihm machen! Aber gleichzeitig musste ich mir sagen: ‘Nein, ich muss cool bleiben, wir arbeiten’.»

Zusammen mit Yvan Muller werden López und Loeb Citroëns WTCC Aufgebot 2015 anführen.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.

Die Pace und die Beharrlichkeit Néstor Girolamis wurden mit einer großartigen Möglichkeit belohnt, sich für einen Vollzeitjob in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr anzumelden.

LADA sollte wieder in Topform sein, wenn die FIA World Touring Car Championship im kommenden Monat in Japan weitergeht.