Back

News

WTCC Fahrer Ma sagt: Die Nordschleife ist ein Muss!

WTCC Fahrer Ma sagt: Die Nordschleife ist ein Muss!

07/05/2015 23:21

Qing-Hua Ma vertritt die Ansicht, dass Rennfahrer, die die 170 Kurven der Nürburgring-Nordschleife noch nicht kennen, gar nicht wissen, was ihnen entgeht.

Der chinesische Rennfahrer hat bereits in der WTCC Saison 2014 einen Sieg eingefahren und stand auch schon in diesem Jahr auf dem Podest. Und nach dem offiziellen WTCC Testtag auf der Nordschleife im vergangenen Monat fordert er nun alle Piloten auf, sich selbst einmal ein Bild von der legendären Rennstrecke zu machen.

Obwohl sein Citroën C-Elysée bei einem Leitplankenkontakt einen Schaden an der Aufhängung davontrug, schwärmt Ma nach dem Test für die WTCC Rennen von Deutschland regelrecht von der Nordschleife.

«Ich denke, jeder Rennfahrer sollte einmal hierher kommen und einen ganzen Tag an diesem Ort verbringen», sagt Ma, der die drittschnellste Runde erzielte. «Es war eine gute Sache, vor den Rennen noch einen Testtag einzulegen. Die Strecke ist einfach beeindruckend. Sie stellt uns Fahrer vom Start bis ins Ziel vor eine gewaltige Herausforderung. Der Grip verändert sich von einer Kurve zur nächsten. Am Morgen war es besonders knifflig, da es noch ein paar feuchte Stellen gab. Doch von Runde zu Runde steigerten wir uns. Nach einem Leitplankenkontakt verloren wir etwas Zeit. Der Unfall ist vermutlich auf einen Reifenschaden zurückzuführen. Doch auch danach verbesserten wir uns weiter. Und am Ende gelang uns eine gute Rundenzeit.»

Die WTCC Rennen von Deutschland werden am 16. Mai 2015 ausgetragen.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.

Die Pace und die Beharrlichkeit Néstor Girolamis wurden mit einer großartigen Möglichkeit belohnt, sich für einen Vollzeitjob in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr anzumelden.

LADA sollte wieder in Topform sein, wenn die FIA World Touring Car Championship im kommenden Monat in Japan weitergeht.