Back

News

WTCC in Katar: Die großen, leuchtenden Zahlen

WTCC in Katar: Die großen, leuchtenden Zahlen

26/11/2015 18:46

Die ersten Nachtrennen der FIA World Touring Car Championship finden in dieser Woche auf dem Losail International Circuit in Katar statt. Hier sind die wichtigsten Zahlen.

5,4: Das Elektriksystem an der Strecke generiert 5,4 Millionen Watt Leistung – womit genügend Power für die Ausleuchtung einer normalen Straße von Doha bis Moskau vorhanden wäre.

113: Insgesamt 113 Seecontainer waren notwendig, um das hoch entwickelte Lichtsystem nach Katar zu transportieren.

70: Die mit 450 Millionen Lumen ausgeleuchtete Fläche des Losail International Circuit ist so groß wie 70 Fußballfelder der FIFA-Standardgröße.

1.000: Die Lichtmasten, die zwischen drei und 36 Metern hoch sind, ergeben zusammengelegt eine Höhe von 1.000 Metern.

500: Rund 500 Kilometer Kabel wurden für den Betrieb des Lichtsystems verlegt.

Das von der Tour de France inspirierte Team-Zeitfahren Manufacturers Against the Clock (WTCC MAC3) findet am Freitagnachmittag nach dem Qualifying statt und verspricht mehr Drama und Aufregung.

Laut John Filippi bedeutet Fokus alles, wenn die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft vom 26. bis 28. Mai auf der legendären Nürburgring Nordschleife zu Gast ist.

Bei den Rennen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in dieser Woche auf dem Nürburgring zählt vor allem Höchstgeschwindigkeit.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai auf die schwierigste Rennstrecke von allen, die Nürburgring-Nordschleife zurück. Hier sind als Appetitmacher zehn Fakten.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt in der nächsten Woche auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Hier sind einige wichtige Statistiken und Fakten.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai zum WTCC Rennen von Deutschland auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Die Lokalmatadorin und Königin des Rings, Sabine Schmitz, die einen Chevrolet RML Cruze TC1 von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, stellt die 25,278 Kilometer lange Grüne Hölle vor.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft kehrt vom 26. bis 28. Mai zum WTCC Rennen von Deutschland auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück. Die Lokalmatadorin und Königin des Rings, Sabine Schmitz, die einen Chevrolet RML Cruze TC1 von ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, stellt die 25,278 Kilometer lange Grüne Hölle vor.