Back

News

WTCC Podiumsbesucher Borkovic kehrt in Ungarn zur ETCC zurück

WTCC Podiumsbesucher Borkovic kehrt in Ungarn zur ETCC zurück

24/04/2015 12:00

Dušan Borković hat bestätigt, dass er Teil der FIA World Touring Car Championship Familie bleibt, obwohl er sein WTCC Engagement vorerst auf Eis gelegt hat

Probleme, seinen 207 Zentimeter langen Körper in seinem Honda Civic WTCC unterzubringen, haben für Borković zu einem schwierigen Start in die Saison 2015 geführt und dafür gesorgt, dass das serbische Ass nun stattdessen in der ETCC nach Erfolgen jagt.

Als Nachwuchsklasse der WTCC etabliert, trägt die ETCC sechs Events aus – beginnend mit dem Hungaroring vom 1.-3. Mai. Von Eurosport Events promotet – der gleichen Organisation wie hinter der WTCC – teilt sich die ETCC basierend auf der Auto-Performance in vier konkurrenzfähige Klassen auf. Borković wird in der Single Make Trophy antreten, die für SEATs neuen 2015er León Cup Racer reserviert ist.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.

Die Pace und die Beharrlichkeit Néstor Girolamis wurden mit einer großartigen Möglichkeit belohnt, sich für einen Vollzeitjob in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr anzumelden.

LADA sollte wieder in Topform sein, wenn die FIA World Touring Car Championship im kommenden Monat in Japan weitergeht.