Back

News

WTCC STAR CORONEL PRÄSENTIERT NEUE APP

WTCC STAR CORONEL PRÄSENTIERT NEUE APP

27/12/2014 22:42

Tom Coronel hat vor der Saison 2015, in der er erneut in der FIA WTCC an den Start gehen wird, eine neue App vorgestellt.

Mit dieser App können seine Fans und Follower ständig im Auge behalten, wie sich Coronel in der FIA WTCC schlägt. Darüber hinaus informiert die App über sein Abschneiden bei der berühmten Rallye Dakar, die er im Januar 2015 bestreitet.

«Diese App vereint sämtliche ‹Werkzeuge›, die ich nutze, um meine Fans, meine Freunde, meine Familie, meine Sponsoren und die Medienvertreter über meine Ergebnisse in der FIA WTCC und über all meine anderen Aktivitäten zu informieren», erklärt Tom Coronel. Er fügt hinzu: «Mit ‹Coronel Racing› erhält jeder die jüngsten Nachrichten, aber auch schöne Rennfotos und natürlich meine populären Videos vom Rennplatz. Außerdem ist die App mit meinen Twitter- und Facebook-Präsenzen verlinkt, damit auch meine Kurznachrichten abgerufen werden können. Alles in allem bietet diese App für jeden etwas.»

Hier klicken für weitere Informationen über die neue App von Tom Coronel. Und unter fiawtcc.com erhalten Sie in Kürze weitere Informationen über Tom Coronel und sein Abenteuer bei der Rallye Dakar in Südamerika.

In der FIA WTCC Saison 2014 hat Tom Coronel einen Chevrolet RML Cruze TC1 für das ROAL Motorsport Team gefahren. Mit drei Podestplätzen belegte er am Jahresende den siebten Gesamtrang.

Der erfolgreiche Citroën C-Elysée WTCC erntet noch mehr Applaus. Das französische Auto belegt bei TouringCarTimes.com bei der Wahl zum besten Tourenwagen 2016 den ersten Platz.

Die FIA World Touring Car Championship sorgte 2016 für Dramen und Action, aber weißt du über die WTCC genauso gut Bescheid wie José Maria López? Teste dein Wissen mit diesem Quiz zum Jahresende.

Am 25. November schlug Mehdi Bennani beim WTCC DHL Rennen von Katar Thed Björk und feierte in der Nacht einen hochemotionalen ersten Sieg in einem Heimrennen.

Am 25. September feierte Thed Björk in Schanghai einen dramatischen Premierensieg in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft. Zwei Kurven vor Rennende übernahm er in seinem Volvo S60 Polestar TC1 die Führung.

Bei zwei packenden Rennen auf dem Twin Ring Motegi, der am 4. September Austragungsort des WTCC JVCKENWOOD Rennen von Japan war, führte Norbert Michelisz einen Honda Dreifachsieg in der Heimat an und wurde José María López vorzeitig FIA Tourenwagen Weltmeister.

Mit Sieg Nummer fünf beim WTCC Rennen von Argentinien machte José María López am 7. August nicht nur einen großen Schritt in Richtung Titel Nummer drei in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, sondern überholte auch seinen berühmten Landsmann Juan Manuel Fangio in Puncto gewonnener WM-Rennen.