Back

News

WTCC STAR MICHELISZ BEKOMMT WEITERHIN UNTERSTÜTZUNG AUF SEINEM WEG AN DIE SPITZE

WTCC STAR MICHELISZ BEKOMMT WEITERHIN UNTERSTÜTZUNG AUF SEINEM WEG AN DIE SPITZE

17/02/2015 23:13

Bei seinem Ziel, “der Beste” in der FIA World Touring Car Championship zu werden, wird Ungarns Top Pilot Norbert Michelisz in seiner vierten Saison von der MOL Gruppe unterstützt.

Die MOL Gruppe, eine international erfolgreiche Öl- und Treibstofffirma, bleibt Hauptsponsor von Zengő Motorsport und dessen Stammpiloten Michelisz, der im Honda Civic WTCC im vergangen Jahr Platz vier in der Gesamtwertung erreichte. Laut der MOL Gruppe passe diese Partnerschaft zu der Philosophie der Firma, Top Talente in Sport und Business bei dem Erreichen ihrer Langzeit-Ziele zu unterstützen.

«Ich habe mich immer wieder selbst herausgefordert, um mein Lebensziel zu erreichen: der Beste zu werden», sagte Michelisz, der das Fahren durch Videospiele gelernt hat. «Die MOL Gruppe bietet mir das Maximum an Unterstützung, denn Ambitionen und eine herausfordernde Einstellung sind auch die Schlüssel-Faktoren ihrer Firma.»

Dominic Köfner, Vize Präsident und Leiter der Unternehmenskommunikation bei der MOL Gruppe, sagte: «Wir freuen uns, Norbert als einen der Besten in der WTCC unterstützen zu können und wir befeuern seine Ambition, Weltmeister zu werden. Das ist wahrlich eine ideale Partnerschaft, da Norbert Michelisz – genau wie wir – seine Rivalen durch seinen Mut, seine Disziplin und seine Ambitionen herausfordert.»

Neben der Unterstützung von Michelisz ist die der MOL Gruppe angehörige Firma Panta Distribuzione S.p.A offizieller Treibstoff-Lieferant der WTCC.

FIA WTCC Rennsieger Nicky Catsburg wird seine Langstrecken-Qualitäten einem ultimativen Test unterziehen: Er wird an diesem Wochenende in Belgien versuchen, die 24 Stunden von Spa-Francorchamps zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen.

Mit dem Citroën Werksteam auf Kurs zu Title Nummer drei in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft spricht Lokalmatador José María López vor dem WTCC Rennen von Argentinien (5.-7. August) über Messi, Fangio, Steaks, Stress und Siege.

LADA Sport Rosneft absolvierte vor dem WTCC Rennen in Argentinien in Spanien einen dreitägigen Test.

Mehdi Bennani holte sich seinen zweiten Sieg in der FIA World Touring Car Championship in einem actiongeladenen nassen Eröffnungsrennen auf dem Hungaroring im April. Tom Chilton kam damals von Startplatz 10 nach vor und sorgte beim 100. Start von Sébastien Loeb Racing für einen Doppelsieg.

Während José Maria López neue Rekorde in der FIA World Touring Car Championship aufgestellt hat, schrieb auch Thed Björk beim WTCC Rennen von Ungarn im April Geschichte.

Nicky Catsburg verrät, mit welchem Plan er im nächsten Monat in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft erfolgreich sein will.