Back

News

WTCC Stars nehmen eine Herausforderung der etwas anderen Art an

WTCC Stars nehmen eine Herausforderung der etwas anderen Art an

30/04/2015 17:39

Die drei führenden Piloten der FIA World Touring Car Championship sahen sich heute (Donnerstag) auf der Pressekonferenz vor dem Mol Group WTCC Rennen von Ungarn einer etwas anderen Herausforderung ausgesetzt.

WTCC Champion José María López, Ex-Titelträger Rob Huff und Lokalheld Norbert Michelisz bekamen einen Rubikwürfel in die Hand, den sie vor der versammelten Presse lösen sollten.

Der Ungar Ernő Rubik erfand den Rubikwürfel, ein 3D-Puzzle, im Jahr 1974. Mit mehr als 350 Millionen verkauften Stück wurde er zum meistverkauften Puzzlespiel der Welt.

Die Pressekonferenz fand im berühmten Várkert-Bazár-Gebäude am Ufer der Donau in Budapest statt.

Das MOL Group WTCC Rennen von Ungarn findet vom 1.-3. Mai auf dem Hungaroring statt.

Mehdi Bennani glaubt, dass eine Fahrt am absoluten Limit der Schlüssel zu seinem Sieg im Hauptrennen beim FIA WTCC DHL Rennen von Katar gewesen ist.

François Ribeiro, der Promoter der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft, sagt, dass das Titelrennen in der kommenden Saison weit offen ist.

Bei seiner heutigen Sitzung in Wien hat der FIA Motorsportweltrat eine Reihe von spannenden Änderungen im sportlichen Reglement der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft beschlossen. Hier eine Übersicht.

Die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft bekommt 2017 eine weitere Klasse. Im Rahmen einiger Regeländerungen, die die WTCC attraktiver und spektakulärer machen sollen, genehmigte der FIA Motorsportweltrat heute bei seiner Sitzung in Wien die Einführung der FIA WTCC-2.

Die magischen Rennstrecken Macao, Monza und Nürburgring-Nordschleife werden 2017 Teil des Rennkalenders der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft sein.

Der legendäre argentinische Stürmer Gabriel Batistuta war am vergangenen Wochenende einer der Besucher beim FIA WTCC DHL Rennen von Katar.