Back

News

WTCC Team Nika stellt Sportlegende ein und unterstützt Charity Event

WTCC Team Nika stellt Sportlegende ein und unterstützt Charity Event

15/12/2015 12:00

Das in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft engagierte Team Nika International hat sich im Hinblick auf die Saison 2016 personell verstärkt und sammelt Geld für den guten Zweck.

In Verbindung mit dem neuen Sponsor Lifestyle gab das schwedische Team in der vergangenen Woche in Stockholm die Zusammenarbeit mit Eishockey-Legende Börje Salming und dessen Unternehmen Salming Clothes bekannt.

Ein Trikot von NHL-Star Salming brachte bei einer Wohltätigkeitsauktion 2500 Euro ein. Der Erlös geht an die Zelmerlöw & Björkman Foundation, die sich um Projekte zur Verbesserung des Gesundheitswesens und der Schulbildung in Südafrika kümmert.

Derweil zieht Nika-Teamchef Nicklas Karlsson im Hintergrund weiter die Fäden im Zusammenhang mit der Rückkehr des Teams in die WTCC. In der Saison 2015 absolvierte Nika ein Teilzeitprogramm mit Néstor Girolami und Rickard Rydell. Am Steuer des vom Honda Racing Team Sweden eingesetzten Civic erzielten beide Fahrer WM-Punkte.

Die FIA World Touring Car Championship Fahrer werden für das WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan nächste Woche (2. bis 4. September) an den Twin Ring Motegi reisen. Das hatten fünf von ihnen dazu zu sagen.

Punkte werden nicht die einzigen Anreize sein, wenn die Action der FIA World Touring Car Championship nächste Woche (2. bis 4. September) zum WTCC JVCKENWOOD Rennen in Japan zurückkehrt.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Rob Huff hat mehr Starts in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf seinem Konto als jeder seiner Rivalen. Im Interview spricht der WTCC Champion von 2012 und Honda Werksfahrer über die Rennen in der «Heimat», japanisches Essen, Erdbeben und seine Hilfe für einen Lokalmatador.

Das FIA WTCC JVCKENWOOD ist weniger als zehn Tage entfernt. Diese Piloten werden vom 2. bis 4. September auf dem Twin Ring Motegi mit ihren World Touring Cars um Erfolge kämpfen.

Néstor Girolami, dessen Comeback in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft vom 2. bis 4. September in Japan heute bestätigt wurde, fuhr bei seinem WTCC Debüt auf Anhieb in die Punkte.

Das argentinische Ass Néstor Girolami wird in Japan im kommenden Monat in die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft zurückkehren. Hier ist alles, was man über den neuen Polestar Cyan Racing Fahrer wissen muss.