Back

News

WTCC Team Nika stellt Sportlegende ein und unterstützt Charity Event

WTCC Team Nika stellt Sportlegende ein und unterstützt Charity Event

15/12/2015 12:00

Das in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft engagierte Team Nika International hat sich im Hinblick auf die Saison 2016 personell verstärkt und sammelt Geld für den guten Zweck.

In Verbindung mit dem neuen Sponsor Lifestyle gab das schwedische Team in der vergangenen Woche in Stockholm die Zusammenarbeit mit Eishockey-Legende Börje Salming und dessen Unternehmen Salming Clothes bekannt.

Ein Trikot von NHL-Star Salming brachte bei einer Wohltätigkeitsauktion 2500 Euro ein. Der Erlös geht an die Zelmerlöw & Björkman Foundation, die sich um Projekte zur Verbesserung des Gesundheitswesens und der Schulbildung in Südafrika kümmert.

Derweil zieht Nika-Teamchef Nicklas Karlsson im Hintergrund weiter die Fäden im Zusammenhang mit der Rückkehr des Teams in die WTCC. In der Saison 2015 absolvierte Nika ein Teilzeitprogramm mit Néstor Girolami und Rickard Rydell. Am Steuer des vom Honda Racing Team Sweden eingesetzten Civic erzielten beide Fahrer WM-Punkte.

Honda besiegte Citroën über eine Runde auf der Nürburgring Nordschleife beim Zeitfahren der Hersteller in der FIA World Touring Car Championship.

José Maria López eroberte die DHL Pole Position für das Hauptrennen beim WTCC Rennen von Deutschland mit einer sensationellen Rekordrunde auf der Nürburgring Nordschleife.

Die Fans der FIA World Touring Car Championship können das WTCC Premium TV für 9,95€ pro Monat oder 59,59€ für den Rest der Saison genießen. Während die Preise reduziert wurden, wurde die Premium Mitgliedschaft weiter verbessert.

Das zweite Freie Training für das FIA WTCC Rennen von Deutschland fand bei kniffligen Streckenbedingungen auf einer feuchten, aber abtrocknenden Nürburgring Nordschleife statt. José Maria López fuhr die schnellste Zeit.

Das Honda Racing Team JAS und Zengö Motorsport wurden aus den Ergebnissen des FIA WTCC Rennens in Ungarn und des FIA WTCC Rennens von Marokko gestrichen.

Citroën hat einmal mehr Mehdi Bennani für das Zeitfahren der Hersteller im Tour de France Stil nominiert, wenn das MAC3 zum ersten Mal auf der legendären Nürburgring Nordschleife stattfindet.